Xiaomi Mi Mix 3 offiziell vorgestellt

High-End-Smartphone setzt nun auf eine Slider-Kamera

Xiaomi hat offiziell das neue Smartphone Mi Mix 3 vorgestellt. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen, wie dem Mi Mix 2S, hat man nun auf die Frontkamera im Kinn verzichtet. Stattdessen verbaut Xiaomi eine Slider-Lösung. Die Kamera lässt sich also manuell per Hand herausziehen und wieder einfahren. Auf diesem Weg konnte Xiaomi auch einen Notch im Bildschirm vermeiden. 300.000 mal soll sich die Frontkamera ohne Verschleiß ein- und ausfahren lassen.

Anzeige

Dabei hat der Hersteller aber auch die technischen Daten der Frontkamera aufgestockt. So war die 5-Megapixel-Variante des Xiaomi Mi Mix 2S ja eher eine Enttäuschung. Nun setzt man auf der Vorderseite auf 24 + 2 Megapixel. Die Hauptkamera bietet zweimal 12 Megapixel. Erneut stattet Xiaomi das Gerät mit einem Gehäuse aus Keramik aus. Das Innenleben setzt sich zusammen aus dem Qualcomm Snapdragon 845, je nach Modell 6, 8 bzw. sogar 10 GByte RAM und bis zu 256 GByte Speicherplatz (nicht erweiterbar).

Für den Akku sind 3.200 mAh genannt. Es erfolgt beim Display der Wechsel von LCD zu OLED im Format 19,5:9 bei einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixeln auf 6,39 Zoll Diagonale. Als Preise ergeben sich aktuell umgerechnet ca. 410 Euro für etwa die Variante mit 6 GByte RAM und 128 GByte Speicherplatz. Das Modell mit 8 GByte RAM und 256 GByte Kapazität wechselt für ca. 495 Euro den Besitzer. Wer die Special Edition mit 10 GByte RAM und 256 GByte Speicherplatz wünscht, zahlt 620 Euro.

Quelle: Xiaomi

André Westphal

Redakteur

1 Antwort

  1. Snooty sagt:

    Eigentlich ideal für Leute, die keine Selfiecam brauchen.

    Ich selbst würde mir das Handy nicht holen, wenn ich die Frontkamera (öfter) benutzen würden – Mechanik ist halt doch anfällig.

    Und wer sie nicht benötigt, hat eben den Vorteil der fehlenden Notch.

    Wobei mich nach wie vor interessiert, wo die Sensoren für Annäherung und Helligkeit sitzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.