Xiaomi Mi A3 wohl mit Snapdragon 730

Chinesischer Hersteller verspricht neuen Qualcomm SoC für ein neues Handy

Anlässlich eines Gesprächs mit Qualcomm hat ein leitender Mitarbeiter von Xiaomi versprochen, dass eines der nächsten Mi Smartphones den gerade erst vorgestellten Snapdragon 730 Chip verwenden wird. Allgemein geht man davon aus, dass es sich um das Xiaomi Mi A3 handeln wird – das nächste Handy der Chinesen mit reinem Android Betriebssystem.

Anzeige

Konkret erwähnte der Vizepräsident von Xiaomi, Manu Kumar Jain, nach einem Meeting mit Qualcomm in Indien, dass ein neues Xiaomi Smartphone mit einem neuen, vor rund zwei Wochen vorgestellten Snapdragon 7xx bald in Indien erscheinen wird.

In erwähnten Zeitraum hatte Qualcomm die Snapdragon 730 und 730G Chips angekündigt und bislang hatte Xiaomi noch kein Smartphone mit diesen SoC in Aussicht gestellt. Das hat sich nun also geändert, aber der chinesische Hersteller hat nicht spezifiziert, um welches Modell es sich handelt. Es wird allerdings erwartet, dass es das kommende Xiaomi Mi A3 sein wird.

Es gab bereits einige Gerüchte um den Nachfolger des beliebten Xiaomi Mi A2 und demnach wird das neue Smartphone aus dem „Android One“ Programm mit einem in das Display integrierten Fingerabdrucksensor, einem 4000-mAh-Akku und einer Triple-Kamera ausgestattet sein. Einer 48-Megapixel-Hauptkamera sollen ein 8-MP-Teleobjektiv und ein 12-MP-Weitwinkelobjektiv zur Seite stehen. Nun also gibt es einen ersten Hinweis auf den zu Grunde liegenden Chip des Xiaomi Mi A3, aber es ist weiterhin noch nicht bekannt, wann dieses Smartphone wirklich erhältlich sein wird.

Quelle: Twitter

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.