Deepcool Matrexx 70 Gehäuse im Test - Seite 2

Geräumiges Gehäuse mit viel Echtglas für nur rund 60 Euro

Anzeige

Äußere Charakteristika

Das Deepcool Matrexx 70 misst 228x492x475 mm (BxHxT) und wiegt etwa neun Kilogramm. Es wurde aus hauptsächlich aus Stahl und eben Echtglas gefertig.

Das linke Seitenteil besteht aus Echtglas, das rechte Seitenteil ist dagegen komplett clean. Beide werden mit jeweils zwei Rändelschrauben im oberen Bereich befestigt. Unten werden die Seitenteile eingestellt und sind dadurch sehr bequem zu öffnen und zu schließen und trotzdem halten beide sicher an ihrem Platz.

 

Die Front besteht aus dem angesprochenen durchgängigen Echtglasteil. Im Top gibt es einen großen Bereich mit Lüftungslöchern, der einen magnetischen Staubfilter besitzt. Angebracht wurden dort auch Power- und Resetknopf sowie die Anschlüsse für Mikrofon, Kopfhörer, einmal USB 2.0 und zweimal USB 3.0.

Ansicht von oben

Die Rückseite zeigt nur eine kleine Besonderheit und zwar die Abdeckung der Slotblenden. Vorhanden sind ansonsten die beiden Löcher für Mainboardblende und Netzteil sowie der vorinstallierte Lüfter.

Rückansicht

Von unten wird der sehr große und leicht zu entfernende Staubfilter sichtbar. Das Gehäuse steht zudem auf vier leicht gummierten Standfüßen.

Ansicht von unten


Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.