Deepcool Matrexx 70 Gehäuse im Test

Geräumiges Gehäuse mit viel Echtglas für nur rund 60 Euro

Anzeige

Das Deepcool Matrexx 70 soll laut Hersteller eine gute Basis für einen Selbstbau-PC bieten. Das Highlight des recht günstigen Gehäuses sind die drei Bereiche aus Echtglas. Die Front und das linke Seitenteil sind dabei offensichtlich, ein weiterer Bereich wird erst bei einem Blick in den Innenraum sichtbar.

Gestaltet wurde es ansonsten für Mainboards bis zum E-ATX Standard sowie lange Grafikkarten und viele Lüfter oder Radiatoren einer Wasserkühlung. Viele Extras besitzt es ansonsten nicht und auch nur einen einzelnen vorinstallierten Lüfter.

Neben der von uns getesteten Variante gibt es auch das Modell „3F“, welches mit drei beleuchteten Lüftern sowie einem LED-Streifen ausgerüstet ist.

Deepcool Matrexx 70

Lieferumfang

Der Lieferumfang ist übersichtlich gestaltet. Vorhanden ist eine gut bebilderte Anleitung in englischer Sprache, einige Einwegkabelbinder sowie die Schrauben für den Einbau der Hardware.

Lieferumfang


Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.