Xiaomi Mi Band 4 im Test: Eintrittskarte in die Welt der Fitness - Seite 4

Günstiges Wearable bringt nun einen farbigen AMOLED-Bildschirm mit

Anzeige

Fazit

Der Sprung vom Mi Band 3 zum Mi Band 4 ist auf den ersten Blick groß, da nun ein farbiges AMOLED-Display zum Einsatz kommt und das Zifferblatt enorm anpassbar ist. Die Funktionen sind jedoch im Wesentlichen zum Vorgängermodell identisch geblieben. Letzteres gibt es im Übrigen (Stand 10.07.2019) gerade bei GearBest für nur ca. 21 Euro.

Da der Launchpreis des Mi Band 4 auf dem Niveau des Mi Band 3 geblieben ist, gibt es in diesem Punkt aber nichts zu kritisieren.

Somit ist das Xiaomi Mi Band 4 ein toller Einstieg in die Welt der Fitness-Armbänder: Den Schlaf überwachen, Workouts erfassen, Schritte zählen, Puls messen, Benachrichtigungen anzeigen – all das beherrscht das Wearable. Fortgeschrittene werden eigenes GPS, kontinuierliche Pulsmessung und das automatische Tracken von Workouts vermissen. Doch an jene Zielgruppe richtet sich das günstige Mi Band 4 eben auch nicht.

Denn für Modelle, die all die genannten Features an Bord haben, zahlt man eben auch ungleich mehr. Bei unserem Partnershop GearBest, von denen auch unser Testmuster stammt, kostet das Mi Band 4 (chinesische Version) aktuell etwa 29 Euro. Die internationale Version, welche uns auch zum Test vorgelegen hat, ist mit rund 38 Euro etwas teurer. Wer somit mit dem Funktionsumfang des Mi Band 4 zufrieden ist und ausprobieren will, ob sich ein Fitness-Armband lohnt, findet in dem Produkt von Xiaomi einen exzellenten Begleiter. Insgesamt hat sich das Xiaomi Mi Band 4 aufgrund seines sehr guten Preis-Leistungsverhältnisses unsere Auszeichnung als „Hartware Redaktionstipp“ verdient.

Positiv
+ Starkes Preis-Leistungsverhältnis
+ Unaufälliges Design
+ Hohe Anpassbarkeit des Zifferblattes

Neutral
o App auf Deutsch, Mi Band 4 vorerst nur Englisch & Chinesisch

Negativ
– Display bei Sonneneinstrahlung schlecht lesbar
– Kein eigenes GPS
– Pulsmessung nicht kontinuierlich

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.