Windows PowerToys neu aufgelegt

Microsoft-Tool für Power-User u.a. zur Umbenennung mehrerer Dateien gleichzeitig

Windows-Veteranen werden sich an die PowerToys und TweakUI von Microsoft erinnern, mit denen erfahrene Anwender verschiedene Einstellungen von Windows 95, 2000 und später XP modifizieren konnten, ohne auf externe Programme angewiesen zu sein. Nun hat Microsoft die PowerToys neu aufgelegt mit einer Version für Windows 10.

Anzeige

Mit den usprünglichen PowerToys konnten die älteren Windows Betriebssysteme und ihre Benutzeroberflächen nach eigenen Vorstellungen gestaltet und angepasst werden. Nach Angaben von Microsoft sollte es Power-Usern ermöglichen, die Bedienung von Windows effizienter zu machen.

Die neuen PowerToys sind in der Version 0.12 nun erstmals für Windows 10 erhältlich und bieten u.a. ein dunkles Design, die sogenannten ‚FancyZones‘, mit denen Windows-Fenster nun auch auch mehreren Monitoren leicht angeordnet werden können, sowie ‚PowerRename‘. Letzteres ermöglicht das gleichzeitige Umbenennen mehrerer Dateien und umfasst auch eine Suchen&Ersetzen-Funktionalität sowie Filtermöglichkeiten und eine Vorschaufunktion.

PowerRename

Die Microsoft PowerToys v0.12 für Windows 10 sind frei zum Download bei GitHub zu bekommen.

Quelle: Microsoft Windows Insider Blog

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.