AMD Ryzen 3000XT CPUs sind offiziell

Nur Turbotakt 100-200 MHz erhöht - B550 jetzt verfügbar - A520 bald

Wie versprochen sind ab heute die günstigeren AM4-Mainboards mit AMD B550 Chipsatz erhältlich und gleichzeitig hat AMD auch seine etwas höher getakteten Ryzen 9 3900XT, Ryzen 7 3800XT und Ryzen 5 3600XT angekündigt. Allerdings wurde bei diesen CPUs lediglich der Turbo-Boost angehoben, es bleibt beim bisherigen Basistakt. Außerdem soll der A520 Chipset im August kommen.

Anzeige

Über die neuen Ryzen 9 3900XT, Ryzen 7 3800XT und Ryzen 5 3600XT Desktop-Prozessoren haben wir bereits mehrfach berichtet, nun sind sie also offiziell. Entgegen den Gerüchten hat AMD hier aber nicht den Basistakt angehoben im Vergleich zu den bisherigen Ryzen 9 3900X, Ryzen 7 3800X und Ryzen 5 3600X, sondern nur den Turbo-Boost, der vorrangig die Leistung eines einzelnen Threads beschleunigt, also eher für Gaming relevant sein sollte. Und so gibt AMD als Performance-Beispiel auch nur 4 Prozent Zugewinn beim Ryzen 9 3900XT in Single-Thread-Leistung gegenüber den bisherigen Ryzen 3000 CPUs an.

AMD Ryzen 9 3900XT und Ryzen 5 3600XT haben lediglich 100 MHz mehr beim Turbo-Boost spendiert bekommen, der Ryzen 7 3800XT immerhin 200 MHz mehr als die jeweiligen 3000X-Modelle. Dafür sind TDP und Preis aber immerhin gleich geblieben. Allerdings verzichtet AMD bei Ryzen 9 3900XT und Ryzen 7 3800XT auf den mitgelieferten Kühler in der sogenannten Boxed-Version. Nur der Ryzen 5 3600XT kommt wie der 3600X mit dem „Wraith Spire“ Kühler. AMD hat bei 3900XT und 3800XT also praktisch den Kühler durch einen höheren Turbotakt ersetzt. Nach Angaben des Herstellers konnte man die höheren Frequenzen bei gleicher Wärmeentwicklung übrigens durch Optimierungen bei der Fertigung in 7-Nanometer-Technik erreichen.

AMD Ryzen 3000 XT offiziell (Stand: 17.6.2020)
CPU Kerne/Threads Basistakt Boost-Takt TDP Listenpreis Online ab ca.
Ryzen 9 3900XT 12/24 3,8 GHz 4,7 GHz 105 Watt $499 ?
Ryzen 9 3900X 12/24 3,8 GHz 4,6 GHz 105 Watt $499 410 Euro
Ryzen 7 3800XT 8/16 3,9 GHz 4,7 GHz 105 Watt $399 ?
Ryzen 7 3800X 8/16 3,9 GHz 4,5 GHz 105 Watt $399 310 Euro
Ryzen 5 3600XT 6/12 3,8 GHz 4,5 GHz 95 Watt $249 ?
Ryzen 5 3600X 6/12 3,8 GHz 4,4 GHz 95 Watt $249 200 Euro

Die neuen AMD Ryzen 3000XT Prozessoren sollen ab 7. Juli erhältlich sein – genau ein Jahr nach Einführung der Ryzen 3000 ‚Matisse‘ Serie bzw. der „Zen 2“ Mikroarchitektur.

Mainboards mit AMD B550 Chipsatz mit Unterstützung für PCI Express 4.0 werden jetzt angeboten von einer Vielzahl von Herstellern. Preislich beginnen sie aktuell schon bei knapp 90 Euro, z.B. von ASRock, aber auch B550-Hauptplatinen von ASUS und Gigabyte bekommt man bereits für unter 120 Euro.

Mainboards mit dem jetzt angekündigten AMD A520 Chipsatz dürften preislich noch darunter liegen, aber es ist noch unklar, welche Spezifikationen diese mitbringen – außer der offiziellen Unterstützung für die Ryzen 3000 CPUs. AMD will sich erst in Kürze dazu äußern, aber man rechnet mit einem direkten Nachfolger des A320 Chipsatz, der dann weder PCIe 4.0 noch Overclocking unterstützt. Im August sollen A520-Hauptplatinen erhältlich sein.

Quelle: AMD

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.