Oppo Find X2 Pro im Test: High-End Handy mit wenigen Schwächen

Lohnt sich das top-ausgestattete 6,7"-Smartphone für ca. 900 Euro?

Anzeige

Aktuell gibt es so einige interessante Smartphones auf dem Markt. Eines das oft gelobt wird ist das Oppo Find X2 Pro. Mit 12 Gigabyte Hauptspeicher und 512 GByte Flashspeicher ist es ideal, wenn man große Datenmengen durch Fotos und Videos generieren möchte oder eine riesige Musik- oder Videosammlung immer dabei haben will, selbst wenn man mal ohne Netz ist.

Oppo Find X2 Pro

Und auch ansonsten gibt es einige Highlights, die sofort Lust auf Mehr machen. 120 Hz OLED-Display, 65-Watt-Schnellladen und einer der schnellsten Prozessoren stehen im Datenblatt. Doch günstig ist dies auch bei Oppo nicht mehr, vor kurzem musste man noch 1000 Euro für das Find X2 Pro bezahlen. Mittlerweile gibt es auch mal Angebote für 900 Euro – ein Schnäppchen?

Marc Kaiser

Redakteur

2 Antworten

  1. Achim Eckhardt sagt:

    Guter, praxisnaher Test! Wenngleich die Vergleichsbilder mit dem Samsung m.E. teilweise eher zugunsten des Oppos tendieren. Im Innenraum z.B. ist der Flur heller, die Farben des Gesamtbildes vom Samsung eher blaustichtig, die des Oppos neutraler. Das kann man oft sehen, dass manche Teile eines Bildes gut rüberkommen, dafür andere etwas dürftiger. Da muss man dann wohl Raw aufnehmen, um das ausgleichen zu können.
    Was die bewegten Aufnahmen der Katze angeht, da finde ich das nur ganz leicht verwischte Pfötchen richtig toll. Die Aufnahme ist dadurch lebendiger. Nichts ist langweiliger als Still-Shots. Ich weiß, das ist Geschmackssache, aber insgesamt finde ich das Oppo vor allem jetzt, wo es günstiger wird, die bessere Wahl. Nun müssen sie es nur noch schaffen, bei Android-Updates an die von Samsung versprochenen drei großen Updates heranzukommen – wobei beim S8er auch 2 versprochen waren, aber nur das Update auf Version 9 tatsächlich stattfand…

    • Marc Kaiser sagt:

      Naja die bessere Wahl ist sehr relativ – das soll ja der Leser entscheiden. Ich brauche die Kamera sehr oft für Aufnahmen meiner Kinder und da ist Oppo einfach im Innenraum sehr schlecht gewesen, weil quasi alle verwackelt sind. Mir sagt das nicht wirklich zu, aber die Bilder wollte ich nicht online stellen.
      Das S9+ ist halt schon ziemlich alt und meiner Meinung nach immer noch sehr gut bei der Sache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.