Neue Details zu Radeon RX 6700 (XT)

Neue AMD "Navi 22" Grafikkarten dürften Radeon RX 5700 Serie ersetzen

Letzten Monat wurde bereits von den im Januar erwarteten AMD Radeon RX 6700 und RX 6700 XT berichtet, jetzt gibt es weitere Details. Demnach kommen diese Grafikkarten mit relativ niedrigem Stromverbrauch, die unter den Radeon RX 5700 High-End Modellen des letzten Jahres liegt, aber wohl ungefähr die gleiche Performance zum günstigeren Preis bieten könnte.

Anzeige

Die Radeon RX 6700 Serie wird auf den „Navi 22“ Grafikchips basieren und natürlich die RDNA2-Technologie inklusive der Hardware-Unterstützung von Echtzeit-Raytracing unterstützen. Beide Grafikkarten sollen über eine 192 bit breite Speicherschnittstelle verfügen. Die Radeon RX 6700 XT soll mit 12 GByte GDDR6 kommen, aber ob die einfache Radeon RX 6700 mit 6 oder 12 GByte ausgestattet sein wird, ist noch nicht bekannt.

Unterschiede gibt es bei den Grafikchips, denn die Radeon RX 6700 XT mit „Navi 22 XT“ soll 40 Compute-Einheiten besitzen, was auf 2560 Stream-Prozessoren bzw. Shader-Einheiten hinausläuft – genausoviele wie die Radeon RX 5700 XT, AMDs Topmodell aus dem letzten Jahr. Allerdings sollte die Performance der GPU trotzdem höher liegen aufgrund der verbesserten RDNA-Generation und das sogar bei niedrigerer Leistungsaufnahme. Wie jetzt gemeldet wird, begnügt sich der „Navi 22 XT“ mit 186 bis 211 Watt TGP (Total Graphics Power), während die Radeon RX 5700 XT bei 225 Watt TGP liegt.

Wieviele Compute-Einheiten die einfache Radeon RX 6700 mit „Navi 21 XL“ besitzt, ist weiterhin unklar, aber hier soll die TGP nur 146 bis 156 Watt betragen. Dies ist ebenfalls weniger als die Radeon RX 5700 (ohne XT), die mit einer TGP von 180 Watt kommt. Die Radeon RX 5700 soll übrigens bereits eingestellt sein und wird nicht mehr produziert – ein weiterer Hinweis darauf, dass die Radeon RX 6700 Serie die bisherigen 5700er ablösen wird, wenn sie im Januar eingeführt werden sollen.

AMD Radeon RX 6000 (Navy Flounder)

Quelle: patrickschur_ @ Twitter

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.