Microsoft Xbox Series XS: Neue Marke angemeldet

Planen die Redmonder eine Slim-Konsole?

Microsoft hat beim US Patent & Trademark Office (USPTO) eine neue Marke angemeldet: „Xbox Series XS“. Das ist nicht zu verwechseln mit Xbox Series X|S – der Strich dazwischen macht den Unterschied. So steht Xbox Series X|S als Kurzform für die neue Konsolengeneration, die sich aus den Xbox Series X und Xbox Series S zusammensetzt. Was nun hinter der Xbox Series XS stecken könnte, ist hingegen völlig offen.

Anzeige

Wer im Web stöbert, stößt z. B. auf Spekulationen um eine Xbox Series X als Slim-Version. Da die Xbox Series X aber gerade erst Mitte November 2020 erschienen ist, klingt das für die nahe Zukunft unwahrscheinlich. Theoretisch ist es aber natürlich denkbar, dass sich die Redmonder schon früh die Markenrechte sichern wollen. Verwirrend wäre die Bezeichnung dann aber durchaus.

Eine andere Möglichkeit wäre eine Art Streaming-Stick, der vor allem für den Zugriff auf den Xbox Game Pass Ultimate geeignet sein könnte. Jener beinhaltet ja auch das Cloud-Gaming. Auch das ist aber eine reine Spekulation. Microsoft selbst hat sich zur Anmeldung der Marke natürlich nicht weiter geäußert. Folglich kann man da erst einmal nur weiter abwarten.

Quelle: USPTO

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.