Xiaomi wird in Düsseldorf seine Europazentrale errichten

Hunderte Mitarbeiter sollen dort vertreten sein

Xiaomi wird in Düsseldorf offenbar seine Europazentrale errichten. Dort wird der chinesische Hersteller dann mit hunderten von Mitarbeitern vor Ort sein. Offenbar hatte sich der Standort angeboten, da dort bereits die Deutschlandzentrale sitzt. Weitere Details bleiben aber noch offen.

Anzeige

In Deutschland ist Xiaomi offiziell seit 2019 vertreten. Zuvor konnte man die Produkte des Herstellers bei uns nur als Importe beziehen. Allerdings hatten Händler wie Media Markt und Saturn die Marke ebenfalls bereits ins Portfolio aufgenommen. Xiaomi erfreut sich dabei hierzulande wachsender Beliebtheit, was auch an der aggressiven Preispolitik des Herstellers liegen dürfte. In Deutschland war Xiaomi im vierten Quartal 2020 hinter Samsung und Apple bei uns bereits der drittgrößte Smartphone-Hersteller – mit einem Marktanteil von 10 %.

Vielleicht hat all das auch in die Entscheidung hineingespielt, bei uns die Europazentrale zu errichten. Mehr Details zu den Plänen dürften da sicherlich in Kürze folgen. Zunächst steht die Veröffentlichung des Xiaomi Mi 11 an, dass bereits für Europa vorgestellt worden ist.

Quelle: Handelsblatt

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.