Xiaomi verabschiedet sich von Mi: Die Marke ist Geschichte

Xiaomi 11T und 11T Pro sollen bereits ohne den Zusatz erscheinen

Xiaomi wird im mobilen Markt einen entscheidenden Schritt wagen: Die Marke „Mi“ wird zu den Akten gelegt. Derzeit gibt es vom Hersteller Wearables wie das Mi Band 6, die TV-Box Mi Box oder eben Smartphones wie das Xiaomi Mi 11. Zukünftig will man jedoch auf den Zusatz verzichten. Die ersten Geräte, die das betreffen wird, werden die Xiaomi 11T und 11T Pro sein. Sie werden nach aktuellem Stand der Dinge am 15. September 2021 vorgestellt. Für jenes Datum hat Xiaomi bereits ein offizielles Event angesetzt.

Anzeige

Auch das Xiaomi Mix 4 soll nun auf „Mi“ verzichten. Doch warum der Verzicht auf die Marke? Laut dem Geschäftsführer und Mitbegründer, Lei Jung, habe „Mi“ stets für „Mobile Internet“ und „Mission Impossible“ gestanden. Mittlerweile ist Xiaomi aber einer der größten Smartphone-Hersteller der Welt. Da will man wohl die Marke nicht mehr mitschleppen und sich neue Identifikationsmerkmale für die Kunden ausdenken.

An das Fehlen der Marke „Mi“ werden sich Xiaomi-Kunden sicherlich erst gewöhnen müssen. Mehr Übersicht könnte Xiaomi aber dadurch schaffen, dass man bei der Namensgebung einheitlicher vorgehen würde. So gibt es teilweise identische Smartphones je nach Region unter unterschiedlichen Namen oder aber bei gleicher Bezeichnung weichen die Spezifikationen je nach Land an. Zumal es dann etwa für Untermarken wie Redmi geradezu überwuchernde Produktangebote gibt – bestes Beispiel sind vielleicht die Redmi Note 10. Letztere Reihe rüstete man immer weiter um unterschiedliche Modelle weiter und weiter auf.

Quelle: XDA-Developers

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.