TerraMaster F2-221 NAS im Test

Netzwerkspeicher für den Heimgebrauch für ca. 270 Euro

Anzeige

Regelmäßige Backups sowohl von Daten auf dem PC als auch von Bildern auf dem Handy werden von allen Experten empfohlen, um einem Datenverlust vorzubeugen. Ein Baustein dafür könnte das TerraMaster F2-221 sein. Das NAS kann Daten speichern und im heimischen Netzwerk für alle Personen verfügbar machen. Es unterstützt dabei eine hardwareseitige Verschlüsslung und lässt sich über moderne Software zudem um viele Zusatzanwendungen wie zum Beispiel die Bereitstellung von Mediadateien erweitern. Das 2-Bay-System eignet sich vor allem für den Heimgebrauch, größere Lösungen bietet der Hersteller aber ebenfalls an.

TerraMaster F2-221

Lieferumfang

Im Lieferumfang des TerraMaster F2-221 befindet sich das Netzteil, ein Netzwerkkkabel, eine Kurzanleitung, Schrauben für den Einbau von Festplatten oder SSDs sowie ein passender Schraubendreher.

TerraMaster F2-221 Lieferumfang

Technische Daten

  • CPU: Intel Celeron J3355 (Dual-Core, 2,0 GHz)
  • RAM: 2 GByte (maximal 6 GByte möglich)
  • Maximaler Datenspeicher: 2x 18 TByte
  • Anschlüsse, 2x RJ-45 1-GbE, 2x USB 3.0
  • Lautstärke: 18.6 dB(A) (Herstelelrangabe)
  • Abmessungen: 227 x 119 x 133 mm
  • Gewicht: 1.470 Gram

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.