Crucial X6 Portable SSD im Test

Externe SSD wirklich schnell leider nur im leeren Zustand

Anzeige

Die Crucial X6 Portable SSD gibt es im gleichen Design von 500 GByte bis 4 TByte Kapazität. Wir testen hier die mittlere 2-TB-Version. Alle Versionen besitzen ein kleines und leichtes Gehäuse, welches stoß- und vibrationsfest sowie beständig gegen extreme Temperaturen sein soll. Die externe SSD soll laut Verpackung bis zu 800 MByte/s über den USB-C-Anschluss liefern können, auf der eigenen Homepage werden dagegen „nur“ 540 MByte/s angegeben. Welche Werte in der Praxis tatsächlich erreicht werden können, werden wir nachfolgend untersuchen.

Im Angebot gab es die Crucial X6 schon öfter für 150 Euro, womit sie preislich zu den günstigsten portablen SSDs mit 2 TByte gehört. Aktuell ist si ab etwa 170 Euro zu haben.

Crucial X6

Lieferumfang

Neben der SSD im externen Gehäuse wird ein kurzes USB-C-Kabel und eine Kurzanleitung mitgeliefert. Der abgebildete Adapter auf USB-A kann für vier Euro hinzugefügt werden, wenn die SSD direkt beim Hersteller Crucial erworben wird.

Lieferumfang

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.