AMD Ryzen 7000: Neue CPUs angeblich ab 15.09.2022 erhältlich

Preise sollen bei 229 US-Dollar beginnen

Es gibt einen Schlag neuer Gerüchte zu den kommenden Prozessoren der Reihe AMD Ryzen 7000. Sie sollen angeblich ab dem 15. September 2022 im Handel erhältlich sein und preislich ab 229 US-Dollar starten. Auch die brandneuen AM5-Mainboards mit LGA-Sockel sollten ab demselben Datum zur Verfügung stehen. Man geht davon aus, dass AMD keinen Paper-, sondern einen Hard-Launch anstrebt.

Anzeige

Vorgestellt werden die neuen AMD Ryzen 7000 und die AM5-Plattform angeblich am 30. August 2022. Der Verkaufsstart liegt eben Gerüchten zufolge am 15. September. Die ersten Tests sollen ab dem 13. September 2022 veröffentlicht werden dürfen. Vier CPUs sollen den Start der neuen Generation einläuten:

  • Ryzen 5 7600X (sechs Kerne) – 299 US-Dollar
  • Ryzen 7 7700X (acht Kernen) – 349 US-Dollar
  • Ryzen 9 7900X (zwölf Kerne) – 549 US-Dollar
  • Ryzen 9 7950X (16 Kerne) – 799 US-Dollar

Später sollen auch noch die beiden Modelle Ryzen 5 7600 für 229 US-Dollar und der Ryzen 7 7800X für 449 US-Dollar folgen. Als Basis der CPUs dient die Architektur Zen 4. Auch die Taktraten steigen angeblich gehörig gegenüber Vorgängermodellen. Der Ryzen 5 7600X komme angeblich auf 4,7 GHz bzw. 5,3 GHz im Boost-Modus. Der Ryzen 7 7700X stehe bei  4,5 / 5,4 GHz. Eine TDP von 105 Watt sei bei beiden Modellen die Folge.

Die Ryzen 9 7900X und Ryzen 9 7950X sollen jeweils auf Taktraten von 4,7 / 5,6 GHz und 4,5 / 5,7 GHz kommen. Hier sollen jeweils mit zwölf Kernen 24 Threads bzw. mit 16 Kernen 32 Threads verarbeitet werden. Als TDP gelten bei beiden Chips 170 Watt. Zum Betrieb aller neuen Ryzen 7000 werden neue Mainboards der Plattform AM5 mit DDR5-Unterstützung und PCIe 5.0 notwendig sein.

Quelle: WCCFTech

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.