11.11.2003, 15:26 | Quelle: Overclockers.com <<< News >>>

AMD beschränkt Athlon XP 2500+

Beliebte weil übertaktungsfreudige Barton-CPU nun mit festem Multiplikator

AMD Athlon XP 2500+ ungelockt (KW31) Der AMD Athlon XP 2500+ mit dem Barton-Kern, 512KB Level-2 Cache und 166 MHz FSB (Front Side Bus) ist in letzter Zeit bei Anwendern, die ihren PC aufrüsten oder selbst zusammenbauen, einer der beliebtesten Prozessoren. Gründe dafür sind der mit unter 100 Euro recht günstige Preis und die zumeist recht gute Übertaktbarkeit. Der mit realen 1833 MHz getaktete Athlon XP 2500+ erreicht oft 2200 MHz (oder mehr) und bietet dann die Leistung eines Athlon XP 3200+, der noch über 300 Euro kostet.
Nun scheint AMD den Overclockern das Leben aber etwas schwieriger machen zu wollen, denn es häufen sich Berichte darüber, dass der Barton 2500+ seit kurzem mit einem festen Multiplikator ausgestattet ist, der das Übertakten nur noch über den FSB ermöglicht.

Anzeige


Davon betroffen sind nach bisherigen Kenntnissen nur Athlon XP 2500+, die ab Kalenderwoche 39 produziert wurden, die also eine Kennung wie ''AQ... 0339 ...'' besitzen oder höhere Nummern. Allerdings gilt dies nicht für alle 2500er mit solchen Bezeichnungen! Offenbar sind auch CPUs ohne festen Multiplikator nach diesem Termin in den Handel gekommen. Allerdings scheint festzustehen, dass CPUs mit niedrigeren Nummern, die also vor der KW39 hergestellt wurden, keinen festen Multi haben. Wer sicher gehen will, braucht also ein älteres Exemplar.
Der Grund für diese Maßnahme ist angeblich ein sogenanntes ''Remarking'' in diesem Sommer. Jemand hat sich wohl in größerem Umfang Athlon XP 2500+ besorgt, diese mit einem höheren Multiplikator sowie anderer Bezeichnung versehen und mit höherem Realtakt zu natürlich höheren Preisen wieder verkauft.
Konkurrent Intel liefert seine Prozessoren schon seit einigen Jahren mit einem festen Multiplikator aus - aus genau dem gleichen Grund.

Rein wirtschaftlich ist dieser Schritt absolut nachvollziehbar, gerade bei AMD, die seit dem zweiten Quartal 2001 keinen Gewinn mehr vorweisen können. Schließlich verlieren sie bei jedem Athlon XP, der statt als 3200+ nur als 2500+ verkauft wird, mehr als $200.

Auch wird das Overclocking des Athlon XP 2500+ durch einen festen Multi nicht gänzlich unterbunden. Schließlich bleibt weiterhin die Möglichkeit, den Prozessor über den FSB zu übertakten. Da diese CPU von Haus aus einen FSB von 166 MHz besitzt und moderne Mainboards 200 MHz FSB und mehr vorsehen, dürfte hier noch einiges an Spielraum bleiben.
(Frank Schräer)


Weitere Bilder
AMD Athlon XP 2500+ gelockt (KW41)
AMD Athlon XP 2500+ gelockt (KW41)


Links zum Thema

Overclockers Forums
AMD Support Forum
Forum PCs


<<< ATI OverDrive und ASUS 9800 XT
Xbox Next >>>

Weitere News in "Sonstiges"

31.10.2010 - Intelligente Müllbeutel gesichtet
Design-Konzept für Kompostbeutel (3)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Dienstag, 31.5.2016
Intel Core i7-6800K bis i7-6950X
Broadwell-E ist da: Vier neue CPUs mit 6 bis 10 Kernen (0)

Montag, 30.5.2016
AMD Polaris erst Ende Juni
Durchgesickert: Embargo läuft bis 29.6. - Neue Namensgebung? (0)

Sonntag, 29.5.2016
Acer Liquid Zest Plus: Einstiegs-Phone + 5000 mAh
Kleiner Preis bei großem Akku (0)
"The Witcher 3: Blood & Wine" - 31.5. geht es los
Das wohl letzte Abenteuer des Hexers Geralt (1)

Samstag, 28.5.2016
HP bringt neue Gaming-PCs mit Windows 10
Neue Marke "Omen by HP" (0)
Haier II Pro Tablet mit Intel Skylake + Windows 10
Lässt sich via Tastatur-Dock auch als Notebook verwenden (0)
Aufgebohrte Xbox One soll PS4 Neo übertrumpfen
Slim-Modell im August 2016, aufgemotzte "Scorpio" dann 2017 (8)

Freitag, 27.5.2016
Toshiba X300 HDD mit 8 TByte
Hersteller erweitert Festplattenserie um größeres Modell (0)
Huawei verklagt Samsung
Angeblich verletzt Marktführer Patente der Chinesen (0)
Win 10 braucht nun 2 GByte RAM
Microsoft erhöht Mindestanforderungen für Windows 10 (0)

Donnerstag, 26.5.2016
GeForce GTX 1080 diverser Hersteller
Bilder der High-End VGA von ASUS, EVGA, Gigabyte und Zotac (1)
GeForce GTX 1070 Benchmarks
Erste 3DMark-Ergebnisse setzen GTX 1070 vor GTX Titan X (14)
OCZ RD400 NVMe SSD
Ultra-schnelle M.2 PCIe-SSD mit bis zu 1 TByte (0)
Polaris 10 schneller als GTX 980
Vermeintliche 3DMark-Ergebnisse neuer AMD-Grafikkarten (1)

Mittwoch, 25.5.2016
LeEco LE1 Pro X800 mit Quad HD und 4 GB RAM
Smartphone mit sehr guter Ausstattung für unter 180 Euro (0)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum



Anzeige


Empfehlung:

Homepage-Baukasten von Wix.com