31.01.2013, 06:56 | Quelle: DigiTimes <<< News >>>

Google Nexus 7 mit Full HD?

Update soll anstehen

Google soll derzeit in Zusammenarbeit mit ASUS über der zweiten Generation des Nexus 7 brüten. Die Preise sollen genau so ausfallen wie bei der ersten Generation, das bedeutet 199 Euro für die Version mit 16 GByte Speicherplatz, 249 Euro für die Variante mit 32 GByte und schließlich 299 Euro für das Top-Modell mit 32 GByte Speicherplatz und HSPA+. Ein wesentliches Upgrade der zweiten Tablet-Generation soll den Bildschirm betreffen. So verbauen Google und ASUS demnach für das nächste Nexus 7 ein Display mit 1920 x 1080 Bildpunkten (Full HD).

Anzeige


Zudem soll der Rahmen um den Bildschirm schrumpfen, was für einen noch runderen Gesamteindruck sorgen könnte. Als Betriebssystem des nächsten Google Nexus 7 soll ab Werk Google Android 4.2 dienen. Zu dem potentiellen Erscheinungsdatum und den restlichen technischen Daten ist derzeit leider noch alles offen.
(André Westphal)
[Bisher 2x kommentiert - Kommentar hinzufügen]


<<< Sony wirbt Kinect-Entwickler an
GeForce-Treiber für Crysis 3 Beta >>>

Weitere News in "Mobile Computing"

27.01.2015 - Cyanogen wünscht sich Alternative zu Google Play
Zunehmende Distanzierung von Google sei sinnvoll (0)

27.01.2015 - HTC One (M9) in GeekBench aufgetaucht
Neue Version mit Qualcomm Snapdragon 810 (0)

27.01.2015 - Viele, neue Notebooks mit 12 Zoll Diagonale
Hersteller sehen Wachstumspotentiale (0)

26.01.2015 - Samsung plant Galaxy E3, J3, J5 und J7
Rechte für neue Smartphone-Bezeichnungen gesichert (0)

26.01.2015 - Medion bringt Tablet mit Octa-Core
LifeTab S8311 ab sofort für 199 Euro zu haben (0)

25.01.2015 - Samsung Display will OLED-Preise drücken
AMOLED-Technik soll sich im mobilen Bereich ausbreiten (4)

25.01.2015 - ARM sieht 2015 als Jahr für 64-bit
50 % aller neuen Smartphones unterstützen 64-bit (0)

25.01.2015 - Technische Daten des Samsung Galaxy S6
Display mit 5,1 Zoll und 2560 x 1440 Bildpunkten (0)

24.01.2015 - HTC One (M9): Daten durchgesickert
AnTuTu gibt die Hardware preis (2)

24.01.2015 - Notebook-Hersteller wenig angetan von Windows 10
Kostenlose Upgrades hemmen Wachstumsmöglichkeiten (9)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Mittwoch, 28.1.2015
Ubisoft verbannt Keys von Discount-Händlern
Kunden des Anbieters G2A sind betroffen (0)
AMD Radeon R9 380X taucht bei Händlern auf
Preis von über 900 Euro in norwegischen Webshops (0)
Razer veröffentlicht Turnier-Software "Arena"
Wettbewerbs-Plattform für Profi- und Amateur-Spieler (0)
Apple verdient $18 Mrd. in 3 Monaten
Größter Quartalsgewinn aller Zeiten schlägt selbst Energiekonzerne (0)
Windows 10 Preview mit Keylogger
Vorabversion deshalb nicht für Alltagsbetrieb empfehlenswert (0)
Institut warnt vor Vorratsdatenspeicherung
Deutsches Institut für Menschenrechte ist entsetzt (0)

Dienstag, 27.1.2015
Cyanogen wünscht sich Alternative zu Google Play
Zunehmende Distanzierung von Google sei sinnvoll (0)
HTC One (M9) in GeekBench aufgetaucht
Neue Version mit Qualcomm Snapdragon 810 (0)
BenQ Monitor XL2420G mit Nvidia G-Sync
Mit 144 Hz und 1920 x 1080 Bildpunkten (0)
"The Witcher 3: Wild Hunt": DLCs & Gratis-Service
Entwickler halten nichts von kostenpflichtigen Zusatz-Inhalten (4)
6,6 Mio. Xbox ausgeliefert im vierten Quartal 2014
Angabe fasst Xbox One und Xbox 360 zusammen (0)
Smart Cars als Markt der Zukunft
Analysten prophezeien Boom noch vor 2020 (1)
Facebook war kurzzeitig offline
Soziales Netzwerk dementiert Hackerangriff (0)
Viele, neue Notebooks mit 12 Zoll Diagonale
Hersteller sehen Wachstumspotentiale (0)
Nvidia erklärt GTX 970 Problem
Wie adressiert man 4 GB mit abgeschalteten Chip-Teilen? (7)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum



Was sind das für
grüne Links?




Anzeige