Home --> Artikel --> Mobile Computing
Anzeige


29.09.2011 | von Christian Kraft

ASUS Eee Pad Transformer TF101

Android-Tablet mit Nvidia Tegra 2 & andockbarer Tastatur

HerstellerASUS
Preisab ca. 390 EUR

Mittlerweile gibt es eine größere Anzahl an Tablet-PCs, die dem iPad von Apple Marktanteile abnehmen möchten. ASUS versucht dies durch ein Tablet, welches nicht nur eine höhere Auflösung und mehr Anschlüsse als ein iPad bietet, sondern sich auch in ein Netbook mit vollwertiger Tastatur, weiteren Anschlüssen und längerer Akkulaufzeit verwandeln kann.
Die 16-GByte-Version des ASUS Eee Pad Transformer (TF101) ohne 3G-Verbindung und ohne Keydock gibt es bereits für 390 Euro. Für ein vergleichbares iPad müssen 90 Euro mehr auf den Tisch gelegt werden. Die 32-GByte-Version kostet etwa 50 Euro mehr. Das Keydock erhöht den Preis im Bundle nochmal um etwa 120 Euro. Für eine Version mit UMTS müssen wie bei Apple etwa 100 Euro mehr bezahlt werden.


ASUS Eee Pad Transformer (Anklicken zum Vergrößern!)

Lieferumfang
Wir testen die 3G-Version inkl. Keydock, so dass sich diese natürlich im Lieferumfang befand. Zusätzlich werden ein USB-Kabel und ein Adapter zum Aufladen an der Steckdose mitgeliefert. Die kurzen Anleitungen für beide Geräte wurden nur in deutscher Sprache mitgeliefert, genau wie die Garantiekarte. Beide sind für die erste Inbetriebnahme und die ersten Schritte ausreichend.


Lieferumfang (Anklicken zum Vergrößern!)

nächste Seite >>>



Inhaltsverzeichnis

Seite 1: ASUS Eee Pad Transformer TF101
Seite 2: Das Tablet
Seite 3: Das Keydock
Seite 4: Die Software
Seite 5: Betrieb
Seite 6: Fazit

Weitere Artikel in "Mobile Computing"

10.11.2016 - Jumper EzPad 5SE 10,6''-Tablet
Tablet mit1080p Display und Windows 10 für ca. 180 Euro

03.11.2016 - Bluboo Maya Max
6''-Smartphone aus China mit 3 GB RAM & Fingerabrucksensor

10.08.2015 - Arctic Smart Charger 8000
Schnell-Ladegerät mit 5 USB 3.1 Anschlüssen für 20 Euro

Community Login








Aktuell im Forum



Anzeige


Empfehlung:

Homepage-Baukasten von Wix.com