Home --> Artikel --> Mainboards
Anzeige


10.03.2008 | von Kai Ohlthaver

ASUS Striker II Formula (nForce 780i SLI)

HerstellerASUS
Preisab 230 EUR

Nachdem wir zuletzt mit dem ASUS Maximus Formula ein Intel-basiertes Mainboard im Test hatten, nehmen wir heute mit dem Striker II Formula ein High-Performance-Board unter die Lupe, welches auf nVidias neuem nForce 780i SLI Chipsatz aufsetzt. Auf den folgenden Seiten werden wir die Stärken und Schwächen der Platine aufzeigen.

Test-Setup

Unser Testsystem bestand aus:

  • Intel Core 2 Duo E6700 mit Intel Standardkühler
  • Crucial Ballistix 2 x 1 GB DDR2-800 SDRAM (5-4-4-12-1T)
  • GeForce 7800 GT (PCI-E)
  • Hitachi Deskstar T7K250 250GB SATA II Festplatte
Eingesetzte Software / Treiber:
  • Microsoft Windows XP mit SP2
  • restliche Treiber / Utils jeweils aktuell vom Hersteller

Durchlaufene Benchmarks (jeweils mit schnellstmöglichen RAM-Timings und ohne VSync):

  • Sandra 2007
  • PCMark05
  • 3DMark06
  • F.E.A.R.
  • Prey

nächste Seite >>>



Inhaltsverzeichnis

Seite 1: ASUS Striker II Formula (nForce 780i SLI)
Seite 2: Lieferumfang und Features
Seite 3: Ausstattung
Seite 4: Layout und BIOS
Seite 5: Benchmarks: Sandra 2007
Seite 6: PCMark05 und 3DMark06
Seite 7: F.E.A.R. und Prey
Seite 8: Fazit

Weitere Artikel in "Mainboards"

10.10.2014 - MSI Z97 MPower
Gut ausgestattetes Intel Z97 Mainboard für Übertakter

25.09.2014 - Gigabyte X99-Gaming G1 Preview
Vorstellung von Mainboard, Intel X99 Chipsatz und DDR4

23.08.2014 - ASUS Z97-Deluxe [NFC & WLC]
Top-ausgestattetes Mainboard für Haswell Refresh CPUs

03.07.2014 - Gigabyte Z97X-SOC Force
High-End Mainboard für neue Haswell Refresh CPUs

Meinungen und/oder Fragen zu diesem Artikel? Kommentare im Hartwareforum!

Community Login








Aktuell im Forum



Anzeige


Empfehlung:

Homepage-Baukasten von Wix.com