ASUS EAH3870 TOP

Anzeige

Einleitung

Wie mittlerweile viele Anbieter hat auch der größte taiwanesische Hersteller von Grafikkarten ab Werk übertaktete Modelle im Angebot. ASUS unterscheidet diese von den herkömmlichen Varianten durch den Namenszusatz TOP. Oft wird dabei auch eine besondere Kühllösung verwendet, allerdings nicht bei der hier getesteten EAH3870 TOP. Diese besitzt den üblichen Dual-Slot Kühler der Radeon HD 3870.


ASUS EAH3870 TOP

ASUS hat den Chiptakt der EAH3870 TOP von 775 auf 851 MHz angehoben und den Speichertakt leicht von 1125 auf 1143 MHz. Die kompletten Spezifikationen der ASUS EAH3870 TOP im Vergleich zur „normalen“ Radeon HD 3870 und anderen aktuellen Grafikkarten unter 200 Euro sind der folgenden Tabelle zu entnehmen.

Grafikkarte ATI Radeon HD ASUS nVidia GeForce
3850 3870 EAH3870
TOP
8800 GT 9600 GT
Grafikchip RV670 Pro RV670 XT RV670 XT G92 G94
Fertigung 55nm 55nm 55nm 65nm 65nm
Transistoren 666 Mio. 666 Mio. 666 Mio. 754 Mio. 505 Mio.
Chiptakt 670 MHz 775 MHz 851 MHz 600 MHz 650 MHz
Shader Einheiten 320 320 320 112 64
Shader Takt 670 MHz 775 MHz 851 MHz 1500 MHz 1625 MHz
Render Engines 16 16 16 16 16
Speichertakt 830 MHz 1125 MHz 1143 MHz 900 MHz 900 MHz
RAM-Schnittstelle 256bit 256bit 256bit 256bit 256bit
Speicher 256/512/
1024MB
512MB 512MB 256/512/
1024MB
512MB
Shader Model 4.1 4.1 4.1 4.0 4.0
Dual-VGA CrossFireX CrossFireX CrossFireX SLI SLI
Preis ab ca. € 125/
150/190
€ 170 € 200 € 160/
180/230
€ 140
Stand: 4.3.2008

Mit einem Preis von rund 200 Euro ist die ASUS EAH3870 TOP teurer als die günstigsten GeForce 8800 GT Modelle. Bei Standard-Taktraten ist die GeForce 8800 GT allerdings meistens schneller als eine Radeon HD 3870. Ob sich die ASUS EAH3870 TOP durch ihre höheren Taktraten an der GeForce 8800 GT vorbei schieben kann?

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.