Nachtrag zum P2-99

Ihr erinnert euch sicherlich noch an unsere Berichterstattung über den

Anzeige
Asus
P2-99 Review
von Dan’s Data? Holger
Schmidt von Asus hat uns nun kontaktiert und uns ein paar Facts zu dem Board
mitgeteilt. Als erstes handelt es sich bei dem Mainboard definitiv um ein OEM
Board und wird für Endanwender wahrscheinlich nicht einzeln zu haben
sein. Im Grunde ist es nur ein für OEMs modifiziertes Board. Die Basis
dafür bildet das P2Z. Das P2-99 ist eigentlich das P2Z, nur ohne
den auf dem P2Z integrierten Hardwaremonitor. Das P2Z ist das eigentliche
Retailprodukt mit dem 440ZX Chipsatz, der Review des P2-99 vermittelt aber schon
einen guten Eindruck über das P2Z. Dan hatte allerdings das Board wegen
des VCore-Jumpers und der deshalb guten Overclockingfähigkeit gelobt. Laut
Asus befindet sich dieser Jumper aber auch schon auf allen P2B und P2Z Boards ab
der Revision 1.12. Demnach müßten, nach den Worten von Dan, auch diese
Boards hervorragend für Overclocking geeignet sein.

Jürgen Stosch

Senior-Redakteur und Community Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.