Weitere AMD-K7 Motherboards

Nun ist er schon vier Tage alt, der AMD-K7-Erscheinungs-Monat (früher mal Juni genannt) und so vergeht keine halbe Woche ohne irgendwelche Neuigkeiten über diesen neuen Prozessor. Den üblichen unbestätigten

Anzeige
Gerüchten zufolge soll er übrigens genau ab dem 22.Juni verfügbar sein.
Wie auch immer, aus zwei Quellen (Sharky Extreme und The Register) ist zu erfahren, daß es inzwischen drei offiziell bestätigte Motherboard-Hersteller gibt, die Slot-A Boards für den K7 produzieren wollen. Von Gigabyte und First International Computer (FIC) haben wir ja schon berichtet (s.u.), nun hat sich offenbar ASUS dazu gesellt. Während FIC den
AMD-eigenen Chipsatz Irongate verwendet, setzt ASUS laut The Register anscheinend auf den K7-Chipset von Via. Allerdings soll dieser nach Angaben von Sharky zur Zeit noch nicht stabil oder ausgereift genug sein (ebenso wie seine Pendants von ALi und SiS), so daß wir auf diese Boards wohl noch ein wenig warten müssen.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.