InterAct FX Racing Wheel SV-281

Anzeige

Einleitung

Einleitung

Viele von euch kennen die Produktreihe von InterAct Europe oder habt sie zumindest schon mal unbewußt im Media Markt oderso bestaunt. Vielleicht ist euch der deutsche Vertriebsname auch ein Begriff, die Jöllenbeck GmbH. Die Firmavetreibt seit je her Qualitätsprodukte aus dem Bereich der PC und Konsolen Peripherie. Damit sind Lautsprecher,Eingabegeräte, Kopfhörer, Mikrofone, Headsets und noch vieles mehr gemeint.

Wir haben nun vor kurzem ein Kleinod der Firma entdeckt, daß vor allem bei den Gelegenheits-Racern einigen Anklang findendürfte. Das FX Racing Wheel SV-281. Bei diesem Gerät hat man in Sachen Design auf klobige Apparaturen undplatzraubende, schwer zu befestigende Merkmale der üblichen Lenkräder verzichtet. Aber das Wagenrad wurde auchnicht neu erfunden. Man hat sich vielmehr bei bewährtem Spielzeug bedient. Viele hatten als Kind vielleicht einfunkferngesteuertes Auto mit so einer pistolenartige Fernsteuerung. Am Griff befindet sich ein Abzug, mit dem man dieGeschwindigkeit vor- und rückwärts dosiert, und einem Rad an der Seite, mit dem man lenkt. Nun, im Prinzip istdas auch genau das Design des FX Racing Wheel SV-281. Dazu gibts noch 7 frei programmierbare Knöpfe an dem Lenkrad undForceFeedback.

An dieser Stelle möchten wir uns bei Frau Bachmann von InterAct Europe bedanken, für die prompte und formlosezur Verfügungstellung des Testgeräts, und dem Team von NBC Giga, die für uns den Kontakt hergestellt haben.

FX Racing Wheel SV 281

Jürgen Stosch

Senior-Redakteur und Community Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.