NV 10 = GeForce 256

Anzeige





Nivida hat
nicht übertrieben, als sie sagten, sie würden heute die Welt
verändern! Wie Daniel es bereits angekündigt hat, ist der Countdown
gegen 16 Uhr abgelaufen. Und dann stellte Nivida offiziell seinen
GeForce256 vor, den ehemaligen NV 10. Die
Featureliste liest sich wie Butter und ich zähle sie hier der Kürze
wegen nur auf: Die erste GPU der Welt, 32-128(!)MB RAM,
350MHz RAMDAC, 256Bit Bus, Hardware Transform & Lighting, 480
Mio. Pixel/sec, über 23. Mio Transistoren (mehr als der Merced!),
4 (!) unabhängige Pixel Pipelines
, und und und.
Aber: Was ist eine GPU? Das ist die Graphics Processing Unit,
also kein Grafikchip mehr sondern ein echter „Grafikprozessor“,
der die Aufgaben der CPU übernimmt.
So wird z.B.
durch Hardware Transform & Lighting
das hardwaremäßige
Darstellen von Lichtquellen und 3D-Objektenmöglich, ohne
die CPU zusätzlich zu belasten.
So muß man sich auch
keine Sorgen mehr machen, ob sein Pentium II 400 überhaupt
schnell genug Daten für die Grafikkarte liefern kann. Dadurch
erhält man eine wirklich beeindruckende Bildqualität
bei durchgängig guten Frameraten. Zu sehen sind solche Bilder z.B.
bei den Special-Preview´s von Tweak3D oder Riva
Extreme
, die ich euch wärmstens ans Herz lege, da die ganze
Story die Kapazität unserer News sprengen würde. Auf jeden Fall
ist Nvidia ein revolutionärer Coup gelungen, des
sicher seinesgleichen sucht.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.