Infos zum G450 und G800

Und nochmal iXBT-Labs, aber diesmal haben sie einige Gerüchte über die beiden zukünftigen Matrox-Chips G800 und G450 gesammelt. Aber damit ich mir nicht ewig den Mund fusselig reden muß, gebe ich euch einfach eine kleine Übersicht:

Anzeige
  • G450 (Codename: Condor I)
  • G400 MAX Core mit integriertem RGB, NTSC/PAL und DVI Anschlüssen
  • 64-bit DDR SDRAM
  • Unterstützung von DDR FC-DRAM
  • 320-Pin PBGA
  • 0,18µ 6-Layer Produktion
  • Beginn der Massenproduktion: März
  • 2 Versionen: 16MB oder 32MB
  • Die 16MB Version wird 166 MHz Speicher nutzen (bzw. 200MHz für FC-DRAM), darüber hinaus wird er über einen Dual 64-Bit Speicher Bus angefahren.

Das war noch die kleine Schwester, nun kommen wir aber zu seinem großen Bruder dem G800:

  • G800 (Code-Name:Condor II)
  • gleiche Pin-Anzahl wie die G450
  • doppelte Füllrate der G450
  • 250MHz DDR FCRAM Support
  • Hardware T&L Unterstützung
  • Neue DirectX 7 und 8 IDC Treiber
  • Beginn der Massenproduktion: September

Naja, die Daten sind zwar schon recht gut, doch was fehlt sind genaue Angaben über den Chip und vor allem wie leistungsfähig er ist, da heißt es wie so oft: warten, warten, warten … Obwohl, der G450 soll ja eigentlich schon in diesem Monat in Produktion gehen, es sollte also nicht mehr allzu lange dauern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.