GHz im Herbst billiger

Sowohl AMD als auch intel planen massive Preissenkungen

Bisher sind die Preise für die Prozessoren mit einem GHz recht stabil geblieben – im Vergleich zum Preisverfall bei

Anzeige
niedriger getakteten CPUs. Aber dies wird sich im Herbst wohl gewaltig ändern, wie
The Register zu wissen glaubt.
Zunächst wurde berichtet, dass AMD am 5.September den Preis des Athlon 1 GHz auf $495 (von $990) senken will, d.h. um
die Hälfte! Der Preis für den 800 MHz Athlon soll dann noch $190 (bisher: $359) betragen. (Alle Preise verstehen
sich bei Abnahme von 1000 Stück.)
Kurz darauf erschien die Meldung bei The Register, dass intel gewisse Gegenmaßnahmen ergreifen wird. Zunächst wird Ende diesen Monats wie geplant der Pentium III 1,1 GHz vorgestellt. Übrigens seltsamerweise wieder in Slot1-Bauweise, wo doch zur Zeit alles zum Sockel strebt. Wie auch immer, der P3-1100 wird sowieso nur in geringen Mengen verfügbar sein. Das gibt intel selbst zu. Gleichzeitig zeigen die Roadmaps aber auch, dass die Produktion von GHz-CPUs im August hochgefahren werden soll. Die Massenfertigung gibt intel dann die Möglichkeit, den Preis für den Pentium III 1 GHz am 29.10. auf etwa $450 zu senken.

Außerdem sind weitere Prozessor-Einführungen geplant. Der Celeron 766 MHz soll im vierten Quartal diesen Jahres,
der Celeron 800 im ersten Quartal 2001 auf den Markt kommen. Taktfrequenzen jenseits von 800 MHz soll der Celeron dann im
zweiten Quartal 2001 bekommen.
All dies sind im Prinzip gute Nachrichten für den Käufer. Er wird es zukünftig nur noch schwerer haben, sich zwischen den vielen Modellen entscheiden zu können. Aber das nimmt man sicher gern in Kauf…

Quelle: The Register

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.