Roadmaps von S3, Trident, SiS

Trident Blade XP mit integriertem T&L

Von den Zukunftsplänen von ATI, 3dfx und den anderen bekannten und großen Grafikkartenherstellern haben wir

Anzeige
in letzter Zeit ja desöfteren gehört, aber was machen die anderen wie z.B. S3, Trident und SiS? Von denen hat
GXS die Roadmaps ausgegraben, die leider keine Zeitangaben
zu bieten haben.
Von S3 gibt es allerdings bis auf die überraschend hohen Taktraten des Savage2000 nicht viel Neues. 183 MHz Chip-
und 200 MHz Speichertakt lassen einen Savage2000+ Grafikchip vermuten.
[S3 Roadmap]
Der Nachfolger des Trident Blade 3D wird der Blade XP, der in verschiedenen Taktfrequenzen von 125 bis 166 MHz erscheinen
soll. Interessant ist, dass dieser Grafikchip auch mit integrierter Transformation & Lighting Engine ausgestattet
wird. Die Leistungsangabe von 332 MPixel/Sek. für die 166 MHz Version lassen auf zwei Pipelines wie bei einem
GeForce-Chip schliessen. [Trident Roadmap]
SiS wird wohl wie bisher vor allem auf die Integration ihrer Grafikchips auf Mainboards setzen. Der SiS 310 soll aber
auch AGP 4x und bis zu 64 MB Double Data Rate Speicher unterstützen.
[SiS Roadmap]
Wie zuverlässig diese Roadmaps die tatsächlichen Pläne der drei Hersteller wiedergeben, ist nicht bekannt.

Quelle: GXS

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.