RIO 600 MP3 Player

Dank Flatrate und immer billigeren Surf-Angeboten droht die Festplatte, angesichts heftigen downloadens, irgendwann zu platzen. Einen grossen Teil tragen MP3 Dateien dazu bei. Wer diese nicht nur an seinem Rechner anhören will und sich schonmal mit tragbaren MP3 Playern beschäftigt hat, ist sicher nicht an RIO

Anzeige
vorbeigekommen. Der bisherige RIO 500 wird ab Ende August einen Nachfolger bekommen, den RIO PMP 600.

Dieser wird neben den MP3 Dateien auch die Windows-Media-Audio (WMA) Komprimierung unterstützen. Der Player wiegt gerade mal 75 Gramm und hat die Abmessungen 6x9x2,4 cm. In der Grundausgestattung sind 32MB integrierter Flash-Speicher vorgesehen, der auf 372 MB erweitert werden kann. Für meinen Geschmack sind die 32MB aber doch etwas wenig, klar man kann aufrüsten (wenn man im Lotto gewonnen hat :-). Des weiteren besteht die Möglichkeit über ein Expansion-Pack, den Player mit einen IBM-Micro-Drive oder einer SD-Card auszurüsten.
Die Verwendung als Diktiergerät ist ein zusätzliches Feature.
Mit einer AA Alkali-Batterie kann man sich 10-11 Stunden die Ohren vollsäuseln lassen. Was das gute Stück in Deutschland jedoch kosten wird steht noch nicht fest, über dem grossen Teich wird es für 169$ (ca. 360.-DM) bereits verkauft.

Quelle: Toms Hardware

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.