AMD Duron 600 - Seite 3

Anzeige

Test-Setup

Die Tests wurden auf folgenden Systemen durchgeführt:

  • Duron 600 auf Asus A7V mit 128 MB RAM PC133
  • Athlon 600 auf Tekram K7KX-A mit 128 MB RAM PC133
  • Pentium III 600 auf Tekram P6BX-A mit 128 MB RAM PC100

Die beiden AMD-Systeme liefen mit den zur Zeit optimalen Speicher-Einstellungen: 133 MHz RAM-Takt und schnellste Timings (2-2-2). Diese Timings wurden aber auch beim BX-Board verwendet, nur dass man hier mit 100 MHz RAM-Takt vorlieb nehmen muss.
Wer wissen will, wie sich der Duron zusammen mit PC100 Speicher schlägt, sei an das Kapitel „Overclocking“ verwiesen, wo solche Ergebnisse mit aufgeführt werden.

Als Grafikkarte kam in allen Systemen eine Asus AGP-V6800 Pure (nVidia GeForce256 mit 32 MB DDR RAM) mit den offiziellen nVidia Referenztreibern v5.22 (Detonator) vom 18.5.2000 zum Einsatz.

Unser Dank geht an dieser Stelle wieder Richtung Asus, AMD, Tekram,
Coldtech, Budbrain und PC-Cooling, die uns freundlicherweise einige der Komponenten unserer Testsysteme zur Verfügung gestellt haben.

Als Benchmarks kamen SiSoft Sandra2000, 3DMark2000, Quake2 3.20, Quake3-Demo (v1.09), Expendable, die Demo von Test Drive 6 und das Wicked405-Demo für Unreal Tournament (v4.05b) zum Einsatz. Wer genaueres über unser Benchmarking wissen will, sei an diese Erläuterung verwiesen.
Die vertikale Bildsynchronisation (VSync) war bei allen Tests ausgeschaltet.


Duron auf Mainboard (MSI K7T Pro)
Duron auf Mainboard (MSI K7T Pro)

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.