Video-Modul für Elsa Gladiac

In den USA schon vorzubestellen

Bei der Gladiac (siehe Test) hat Elsa ja erstmal von einer extra Video-Version der Grafikkarte abgesehen und wollte ein Video-Modul zum Nachrüsten anbieten. Auf der deutschen Website von Elsa ist davon immer noch nichts zu sehen, aber bei den amerikanischen Kollegen von Elsa kann man dieses Teil zumindest schon mal vorbestellen.

Anzeige
Mit dem $39 (ca. 85 DM) teuren „Video In/Out Module“ ist Video-Ein- und Ausgang in S-Video-Qualität möglich: ein Fernseher kann als Ausgabemedium (insbesondere für Spiele oder DVD) dienen und man kann ein Video-Signal auf die Festplatte aufnehmen. Offenbar ist auch ein Videotext-Decoder integriert. Wie bei den Video-Versionen von Elsas Grafikkarten üblich liegt auch dem Modul die Videoschnitt-Software MainActor bei.
Etwas überraschend ist, dass das Video-Modul auch für GeForce2-Grafikkarten anderer Hersteller mit entsprechender Schnittstelle geeignet sein soll und dass einzig und allein Windows98 als unterstütztes Betriebssystem aufgelistet ist.

Quelle: 3D Chipset

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.