Daten mit Lichtgeschwindigkeit

Mit einem neuartigen Computerchip ist es nun möglich, Daten weltweit mit Lichtgeschwindigkeit zu übermitteln.

Anzeige
„Photonic Switching Platform“, so der futuristische Name des Gerätes, in dem der Chip seinen Einsatz findet.
Die Daten müssen nicht in elektrische Signale umwandelt werden, sondern die Lichtsignale können einfach ausgewertet und weitergeleitet werden. Die Konvertierung eines Lichtsignals in ein elektrisches dauert natürlich keine Ewigkeit, aber bei einer so grossen Datenmenge wie sie im Internet auftritt, spielen diese Umwandlungen schon eine Rolle. Zum Beispiel können so 1 Million Telefonate gleichzeitig gehandhabt werden. Interessant ist das Gerät für Grosse Telefongesellschaften und Internet Provider, der Anwender wird es natürlich nie zu Gesicht bekommen. Die Auswirkungen allerdings sollten jedoch deutlich zu spüren sein, man hat eine schnellere Verbindung und die Kosten können reduziert werden, da mehr Daten/Zeiteinheit vermittelt werden können. Es soll nicht schwer sein den Chip herzustellen, da er auf der gleichen Technologie wie Tintenstrahldrucker basiert.
Der Drucker sendet die Signale an die verschiedenen Düsen und der Chip an die 1000 optischen Verbindungen. Bei CNN.com könnt ihr euch ein Video (Real/Win.MP/Quicktime) über diesen Bericht anschauen.

Quelle: CNN.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.