Gainwards neue GeForce2 MX

Strom neuer GeForce2 MX Karten reißt nicht ab

Gainward, bis vor kurzem in Deutschland noch vollkommen unbekannt, scheint international mit der CARDEXpert Produktlinie sehr erfolgreich zu sein. Zur CeBIT möchte man nun zusätzlich zu den vier schon erhältlichen noch eine weitere GeForce2 MX Grafikkarte vorstellen. Die Gainward CARDEXpert GeForce2 MX TwinView VIVO soll auf einer Karte S-Video In/Out und zwei VGA-Ausgänge beherbergen (TwinView).

Anzeige

Der Grafikchip kann auf insgesamt 32MB Speicher zugreifen. Als besonderes Feature werden dabei die 4,5ns Speichermodule herausgestellt, welche ohne Übertaktung schon mit mindestens 225MHz arbeiten können. Dennoch möchte Gainward die Karte mit, für diese Zugriffszeit, relativ konservativen Einstellungen ausliefern. Der Speicher soll standardmäßig mit 210MHz getaktet sein. Dementsprechend groß dürfte das Übertaktungspotential sein. Für den Grafikchip garantiert Gainward einen Takt von 210MHz. Es ist wahrscheinlich, dass es sich dabei schon um den neuen GeForce2 MX400 handelt.
Kosten soll das gute Stück ganze 440DM. Für den Preis erhält man mittlerweile schon eine GeForce2 GTS, wenn auch nicht mit dieser reichhaltigen Ausstattung.

Quelle: x-bit labs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.