i845 kommt im Juni

Dann erstmals Pentium 4 Rechner mit SDRAM möglich

Die x-bit labs berichten, dass Intel die schon lange erwartete erste Version des i845 Chipsatzes auf der Computex im Juni vorstellen wird. Der i845A wird nur PC133 SDRAM unterstützen. Die später erscheinende Version für DDR-RAM heißt dann vermutlich i845B.

Anzeige
Die zur Verfügung stehende Bandbreite wird durch den Speicher auf 1067MB/s begrenzt, ein Drittel der Bandbreite eines Systems mit DualChannel PC800 RDRAM. SDRAM kostet jedoch auch nur ein Viertel soviel. Ob die Leistung durch den Speicher massiv absinken wird, ist den meisten PC-Herstellern vermutlich egal. Wichtig sind 1,7GHz Rechner zu humanen Preisen. Die Nachfrage wird ihnen wieder einmal Recht geben.

Gekoppelt mit dem altbekannten Intel Controller Hub 2 (ICH2) werden Mainboards die gewohnten Features bieten: AGP 4x, UDMA100, max. 4 USB Buchsen, AC’97 Sound, LAN etc. Welche dieser Features die Mainboardproduzenten letztendlich anbieten, ist natürlich noch offen.
Der maximale Speicherausbau des i815 von 512MB wurde übrigens versechsfacht. Der i845A kann 3GB, und damit 1GB mehr als der i850, verwalten.

Erste Mainboardmuster werden ebenfalls zur Computex Anfang Juni erwartet.

i845

Quelle: x-bit labs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.