SDRAM Shoot Out 2 – Schneller, höher, besser? - Seite 4

Insgesamt 12 SDRAM-Module auf neuer Plattform durchgetestet

Anzeige

Kann man Speicher wirklich testen?

Etwas Grundsätzliches ergänzend zu der Möglichkeit, Speicher und deren tatsächlich möglichen RAM Clock und Timing zu testen.

Genau genommen können dies nur die Speicherhersteller selbst, mit speziellen, sehr teuren Messanlagen.
Die c’t berichtete diesbezüglich bereits ausführlichst in ihrem Testbericht.

Allgemein haben wir Tester allerdings die Möglichkeit, möglichst praxisnah im Zusammenspiel mit der erforderlichen bzw. vorhandenen Peripherie und deren Möglichkeiten, in der Praxisanwendung deren Obergrenzen real zu testen.
Der User kann dies in der Regel recht einfach nachvollziehen und ggf. seine RAM selbst austesten.

Ich setze voraus, dass unsere Leser über gewisse elementare PC-Kenntnisse und -Erfahrungen verfügen, so dass diesen auch geläufig sein dürfte, dass ein KT133A Chipsatz in der Lage sein müsste, höhere RAM Clock Raten, als ein KT133 Chipsatz zu ermöglichen.

Zudem sind die technischen Möglichkeiten bzw. Unterschiede der unterschiedlichen Chipsätze in unzähligen Mainboard-Tests längst ausgiebig dokumentiert.

Schreibe einen Kommentar