NEC stellt 155cm Plasma Display vor

Größter Flachbildschirm der Welt wird ab Juli in Japan verkauft

NEC hat bekanntgegeben, dass sie ab dem 23.Juli in Japan ein 61-Zoll Jumbo Plasma Display anbieten werden. Dieser Flachbildschirm mit Namen PX-61XM1 ist mit seiner Diagonale von 155cm der größte seiner Art und satte 11 Zoll größer als die bisher verfügbaren 50-Zoll Displays (mit 127cm Bildschirmdiagonale).

Anzeige
NEC plant, den Verkauf kurze Zeit später auch auf Europa und Amerika auszuweiten, und man erwartet bis März nächsten Jahres insgesamt 8000 dieser Geräte abzusetzen. Der Preis ist leider noch nicht bekannt.
Die unterstütze Auflösung liegt bei für Computerverhältnisse und einen Bildschirm dieser Größe etwas mageren 1365×768 Pixeln. Hier hätte man sich vielleicht mehr gewünscht.
Interessant ist die Aussage von NEC, dass man bei der Entwicklung des PX-61XM1 Displays von NVIDIA unterstützt wurde. Gemeinsam wurde ein neuer Chip entwickelt, mit der die Vollbild-Darstellung der XGA (1360×768) und VGA (848×480) Auflösungen möglich wurde.
Auch wenn ich mir gut vorstellen kann, dass so mancher Heimkino-Fan inzwischen schon angefangen hat, sein Kleingeld zusammenzukratzen… der NEC PlasmaSync 61 MP1 (so der Produktname des ganzen Geräts) ist vorrangig für Firmen und Lehreinrichtungen gedacht. Darum wird es auch in Kürze Versionen mit Touch-Panel-Funktionalität geben, mit denen NEC eine Alternative für Whiteboards und Projektoren bieten will.

NEC PlasmaSync 61 MP1

Quelle: Ace's Hardware

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.