Neue GeForce2 MX400 von MSI

Rote Platine, Video-Features, Dual BIOS und schnellerer Speicher

MSI hat heute die neue Grafikkarte MX400-VIVO 32 vorgestellt. Diese unter dem Kürzel MS-8833 geführte Karte basiert auf dem GeForce2 MX400 Grafikchip von NVIDIA und bietet neben der roten Platine allerlei interessante Features.

Anzeige
Die technischen Spezifikationen sagen aus, dass der Grafikchip mit 175 MHz getaktet und die Karte mit 32MB SDRAM ausgestattet ist. MSI teilte uns auf Anfrage mit, dass es sich beim Speicher um 5ns Chips handelt. Damit sind höhere Taktfrequenzen möglich (mind. 200 MHz) als es die normalen MX400-Grafikkarten bieten (166 MHz RAM).
Neben TV-Eingang und -Ausgang sticht vor allem das sogenannte „VGA Live BIOS“ ins Auge. Wie man es schon von einigen Mainboards gewohnt ist, kann man das BIOS der Grafikkarte damit automatisch übers Internet aktualisieren. Soweit so gut, aber MSI sichert sich dabei gegen mögliche Fehler mit einem „Dual BIOS in one Chip“ ab! Falls das BIOS-Update fehlschlagen sollte, wird das auf der Karte gesicherte Default-BIOS geladen.
Ob man das braucht, sei mal dahin gestellt, denn wie oft aktualisiert man schon das BIOS seiner Grafikkarte? Auf jeden Fall aber eine gute Möglichkeit, sich gegen BIOS-Ausfälle abzusichern.

MSI MX400-VIVO 32

Quelle: MSI

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.