Erster P4X266-Benchmarktest

P4X266 so schnell wie i850

Anfang Juni wurde VIAs P4X266 bereits einmal gezeigt. Damals konnten wir noch nicht so richtig glauben, dass der LowCost-Chipsatz mit PC2100 DDR-RAM schneller sein soll als Intels Topprodukt i850 mit PC800 RDRAM. Zum einen gelang es VIA bisher nie, einen schnelleren Chipsatz zu designen als Intel, schon gar nicht, wenn der von Intel verwendete Speicher eine um 52% höhere Bandbreite bietet. Zum anderen wurde der damalige Benchmark von VIA durchgeführt und den anwesenden Journalisten nicht gestattet, das Testsystem zu inspizieren.

Anzeige
Der erste uns bekannte, unabhängige Test bestätigt nun jedoch die Überlegenheit des P4X266. VIAHardware hatte die Möglichkeit, VIAs Referenzboard kurzzeitig zu testen. Verglichen wurde mit Intels i850 und VIAs KT266 mit 1,4GHz Athlon.
Beim Speichertransfer lag der i850 28% vor dem P4X266, wohlgemerkt mit 52% größerer Bandbreite. In Quake3 war ein Vorsprung des P4X266 von 0,37% messbar. während er im 3DMark2001 wieder 1,1% zurücklag. Im SysMark 2000 übertrumpfte VIA den i850 jedoch wieder um 1%.

Die Leistungsunterschiede erscheinen marginal. Dabei sollte man aber bedenken, dass P4X266-Mainboards, so sie jemals erscheinen, bedeutend günstiger sein werden als diejenigen mit i850 – vom 190% Aufpreis für RDRAM ganz zu schweigen.

VIA P4X266

Quelle: VIAHardware

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.