Erste Bilder des Thoroughbred

AMD zeigt erstes Muster auf der Comdex

Auf der zur Zeit stattfindenden Comdex in Las Vegas zeigte AMD erstmals Muster ihres neuen Prozessorkernes Thoroughbred. Der Thoroughbred wird die Nachfolge des erst kürzlich vorgestellten Palomino antreten. Im Gegensatz zum Palomino wird der Thoroughbred jedoch wenige, wenn nicht gar nur eine einzige, Neuerungen mit sich bringen. Während der Palomino noch mit der vergleichsweise alten 0,18µ-Prozesstechnik gefertigt wird, setzt man beim Thoroughbred auf 0,13µ. Ansonsten ist der Kern wohl ziemlich genau der gleiche wie beim Palomino.

Anzeige
Einher mit der verkleinerten Strukturbreite geht eine niedrigere Kernspannung, die vermutlich bei etwa 1,5V liegen wird. Wie stark der Stromverbrauch sinken wird, ist noch nicht abzusehen. Es dürfte sich um etwa 25-30% handeln.
An den Cachegrößen ändert AMD im Gegensatz zu Intel nichts. Intel nutzt den Wechsel auf das 0,13µ-Verfahren zur Verdoppelung der Caches. Immerhin spart man mit der neuen Technik etwa 28% Waferfläche ein, was sich direkt auf die Produktionskosten auswirkt. Die gesunkenen Kosten gibt Intel mit dem größeren Cache teilweise an die Kunden weiter und erzielt so auch noch ein Leistungsplus.

Prozessor Prozesstechnik Kerngröße
AMD Thunderbird 0,18µ 119mm²
Palomino 0,18µ 129mm²
Thoroughbred 0,13µ 93mm²
Intel Coppermine 0,18µ 95mm²
Tualatin 0,13µ 80mm²
Willamette 0,18µ 217mm²
Northwood 0,13µ 183mm² (?)

Thoroughbred
Thoroughbred
Links Thoroughbred, rechts Palomino

Quelle: PC Watch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.