Ökologisches Mainboard?

Fujitsu-Siemens stellt Limited Green Edition einer Pentium 4 Platine vor

Der Computerhersteller Fujitsu-Siemens geht mit der Limited Green Edition des D1337-A Mainboards einen Schritt in Richtung umweltverträglicher PC. Mit dieser Platine soll gezeigt werden, dass der fast vollständige Verzicht von Schadstoffen in Elektronikbaugruppen technisch bereits heute realisierbar ist. Durch die Verwendung von blei- und halogenfreien Leiterplatten sowie bleifreien Lötprozessen wurde der Anteil von Blei von ca. 12g je Mainboard auf weniger als 3g reduziert. Ähnliches trifft nach Angaben des Herstellers auf die Chloride und die Brom-Anteile (= Halogene als Flammhemmer) zu.

Anzeige
Beim Fujitsu-Siemens D1337-A handelt es sich um ein Mainboard für Intel Pentium 4 Prozessoren. Ausgestattet mit dem i845 Chipsatz unterstützt es nur herkömmliches SDRAM, das der Leistung der CPU bekanntermaßen nicht gerecht wird.
Weitere Informationen über die Platine und ihre ökologischen Eigenschaften findet ihr hier.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.