Cobalt3 Pyramid II Lüftersteuerung

Anzeige

Einleitung

Preis: ca. 43 €
Anbieter: PC-Cooling

Ein kleines und hübsches Produkt ist die Pyramid II Regelung aus dem Hause Cobalt3.
Was zuerst wie ein Mod-spezifisches Produkt für Window-Gehäuse-Kits wirkt, ist in Wahrheit nichts anderes als eine Lüftersteuerung. Hierbei handelt es sich um eine temperaturgesteuerte reine Gehäuselüfterregelung.


Pyramid II Cobalt3 Lüftersteuerung

Die sehr kompakt geartete und intern blau beleuchtete, pyramidenförmig eingefasste Steuerung wird in der Regel an einem der wärmsten Punkte am Tower-Gehäuse befestigt. In der Regel ist dies der Bereich an der Gehäuserückseite zwischen Grafikkarten-Slot und Netzteil, etwa auf Höhe der CPU-Kühlung. Grundsätzlich kann die Pyramide aber an einer beliebigen Stelle im PC-Gehäuse befestigt werden.
Die in einem transparenten Acryl-Chassis verbaute Regelplatine verfügt mittig – in der Spitze der Pyramide – über einen eingelassenen Temperaturfühler.

Maße und Gewichte: Pyramid II Cobalt3 Lüftersteuerung
Anschlusskabel – Netzteil ca. 140 mm
Anschlusskabel – 4-Pol Lüfter ca. 140 mm
Länge ca. 37 mm
Breite ca. 37 mm
Höhe ca. 28 mm
Gewicht ca. 25 Gramm


Die maximale Leistungsaufnahme der angeschlossenen Lüfter ist insgesamt bis zu 24 Watt ausgelegt. Neben der Eigenschaft als Lüfterregelung sorgt das Gerät auch für einen blauen Lichtschein im PC-Gehäuse.

Durch Verwendung eines Mikroprozessors werden die angeschlossenen Lüfter in Abhängigkeit von der jeweilig erzeugten Umgebungstemperatur in Ihrer Drehzahl geregelt und geräuschmäßig je nach Anforderung in deren Lärmentwicklung teils deutlich reduziert. Die daran angeschlossenen 4-Pol Lüfter laufen nur dann mit hoher Drehzahl, wenn dies durch den Temperatursensor ermittelt und auch abgefordert wird.

Die Regelung arbeitet stufenlos und nicht nach einem simplen 3-Stufen Konzept. Fällt die Regelung aus, werden die Lüfter automatisch auf die höchste Drehzahlstufe geschaltet, um ein Ansteigen der Gehäusetemperatur in kritische Bereiche zu verhindern.

Im Falle des Totalausfalls wird der Anwender rein optisch auf den Ausfall hingewiesen, in dem die Beleuchtung erlischt. Gleichzeitig versucht die Regelung im Falle des Nicht-Anlaufens der Lüfter diese fortlaufend automatisch neu zu starten.

Die Montage ist selbsterklärend und simpel. Bedingt durch die geringen Abmessungen und das geringe Gewicht kann die Regelung mittels aufgebrachtem Klebepad befestigt werden. Zur Vorreinigung der Aufnahmefläche liegt ein Alkohol-Reinigungsvlies bei. Eine englischsprachige Bedienungsanleitung ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.