Neuer Speicher für Grafikkarten

GDDR-III Grafikkarten schon 2003

Nachdem wir bereits berichteten, dass die Grafikkartenhersteller schon 2003 erste Modelle mit DDR-II SDRAM Speicher auf den Markt bringen werden, befindet sich nun schon wieder eine neue Speichertechnologie in Planung. Die technisch realisierbare Geschwindigkeit der konventionellen DDR-I-SDRAM Speichertechnik stösst derzeit bereits an ihre Grenzen. Um schnelle Speicherbausteine mit Zyklenzeiten von 3ns und darunter zu ermöglichen, müssen Umstellungen wie u.a. von TSOP- auf die BGA-Verpackungstechnik her. Leider ist die Produktion mit der neuen Verpackung meist noch recht aufwendig und daher ging ATI bei der Radeon 9700 einen anderen Weg. Sie setzten bei ihr einen niedrigeren Speichertakt ein, dafür mit einem 256-Bit breiten Speicherinterface. Um den Flaschenhals Speicherbandbreite in Zukunft auch ohne noch breitere Speicherbusse zu weiten, mussten sich die Grafikkartenhersteller wie ATi, nVidia und Trident Microsystems wohl oder übel nach neuen Speichertechnologien umschauen. In Zusammenarbeit mit Speicherherstellern wurde die neue Speichertechnik Namens GDDR-III entwickelt, wobei das „G“ für Graphics steht. Der neue Speicher wird u.a. höhere Taktraten ermöglichen, eine Spezifikation durch die JEDEC (Industriezusammenschluss zu Standardisierung von Elektronik) ist allerdings nicht geplant. Durch diesen Verzicht werden die Produkte mit GDDR–III Speicher wesentlich früher möglich sein. ATI gab schon heute erste offizielle Spezifikationen bekannt. Anscheinend soll eine Taktrate von bis zu 800 MHz (1600 MHz DDR) möglich sein. Damit dürfte der Bedarf an schnellem Speicher wohl erstmal gedeckt sein. Man rechnet im vierten Quartal 2003 mit dem neuen Speicher, wie auch der offiziellen Pressemitteilung von ATI zu entnehmen ist. Ob und wie lange allerdings DDR-II SDRAM noch auf Grafikkarten zum Einsatz kommen wird ist noch nicht klar. Dies wird wohl davon abhängen, wie schnell der GDDR-III-SDRAM die Serienreife erreichen wird. Doch warten wirs ab, noch sinds ja ein paar Tage bis dahin!

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.