Intel: Kabel ab!

Im März startet große Werbekampagne für neue Centrino Mobiltechnologie

Anfang Januar hat Intel die neue Marke ‚Centrino‘ präsentiert und in Kürze sollen die ersten Produkte – sprich: Notebooks – auf Basis dieser Mobiltechnologie zu kaufen sein. Der weltweite Startschuss fällt am 12. März zum Auftakt der CeBIT in Hannover. Begleitet wird diese Einführung von einer großen Werbekampagne, deren Details Intel gestern veröffentlichte. Unter dem Motte “Kabel ab!“ (im Englischen: ‚Unwire‘) soll Anwendern mobiler Computer, IT-Fachkräften und technikinteressierten Nutzern die Vorteile drahtloser Centrino Notebooks nähergebracht werden. Die angeblich 300 Millionen US-Dollar kostende Werbe- und Marketing-Kampagne umfasst TV-, Print-, Online- und Plakatwerbung, startet am 17. März und läuft bis Juni.

Anzeige

Zur Centrino Mobiltechnologie gehören der neue, bisher unter seinem Codename ‚Banias‘ bekannte Pentium-M Prozessor, ein Intel 855 Chipsatz und das Intel Pro Wireless Funknetzwerk (802.11b). Nur die Notebooks, die mit allen drei Komponenten ausgestattet sind, dürfen das obige Intel Centrino Logo tragen. Es wird aber auch Laptops mit der neuen Mobil-CPU geben, die lediglich ein Pentium-M Logo erhalten. Einige Hersteller haben schon angekündigt, eine andere Lösung zum drahtlosen Netzwerzugang in ihren Notebooks zu verwenden.
Nach einem Bericht des japanischen Magazins PC Watch wird der Pentium-M (‚Banias‘) in verschiedenen Varianten von 900MHz (Ultra Low Voltage – 1,0V) und 1100MHz (Low Voltage – 1,2V) bis hin zu den normalen Versionen mit Taktraten von 1.3 bis 1.6 GHz erhältlich sein (1,4 bis 1,5 Volt). Die Prozessoren sollen mit einem integrierten Level-2 Cache von 1MB ausgestattet sein und im Stromsparmodus (SpeedStep) bis auf 600MHz heruntertakten. Die typische Batterielaufzeit eines Centrino Notebooks soll bis zu fünf oder sechs Stunden betragen. Heutzutage ist man ja schon froh über 3-4 Stunden Laufzeit.
Ob und wie die Centrino Werbekampagne auf die schon seit letztem Jahr bekannte, im Vergleich zum Mobile Pentium 4-M bessere Pro-MHz-Leistung des Pentium-M eingeht, das wurde bisher nicht verraten. Der neue Prozessor soll jedenfalls bei gleicher Taktfrequenz deutlich schneller sein als die aktuellen CPUs.

Centrino Überblick
Centrino Mobiltechnologie
Neues Pentium-M Logo?
Centrino i855 Chipsatz
Pentium-M Chips

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.