Eine Millarde CPUs in 25 Jahren

Zwei Jubiläen bei Intel - Gleichzeitig Preissenkung von Mobil-Prozessoren

Intel hat gestern bekannt gegeben, dass man 25 Jahre nach der Einführung der ersten CPU mit x86 Architektur, dem 8086, im April diesen Jahres den Milliardsten Prozessor aus der x86-Serie ausgeliefert hat. Die 1978 vorgestellte 8086 16bit-CPU lief mit einer Taktfrequenz von 5 MHz und verfügte über 29.000 Transistoren. Zum Vergleich: Ein heutiger Pentium 4 enthält mit 55 Millionen fast 2000-mal soviele Transistoren und taktet mit bis zu 3067 MHz mehr als 600-mal schneller.

Anzeige
Die zweite Milliarde ausgelieferter CPUs soll nach Prognosen von Marktforschern nicht mehr so lange dauern. Man rechnet damit, dass diese Zahl bereits in vier Jahren – 2007 – überschritten wird.
Ob passend zu diesem Anlass oder nicht, jedenfalls hat Intel am Wochenende mal wieder ein paar Preise gesenkt.

Dieses Mal waren die Mobile Pentium 4-M und Mobile Celeron Notebook-Prozessoren betroffen, nachdem der Pentium-M aus der Centrino-Serie (Codename: Banias) bereits vor etwa einer Woche billiger wurde.

Prozessor Taktfrequenz alter
Preis
seit 8.6. Senkung
Mobile Pentium 4-M

512KB L2-Cache, 130nm

2.5 GHz $561 $348 38%
2.4 GHz $348 $241 31%
2.2 GHz $241 $198 18%
2.0 GHz $198 $198
1.9 GHz $198 $198
Mobile Celeron

256KB L2-Cache, 130nm

2.2 GHz $149 $134 10%
2.0 GHz $134 $112 16%
1.8 GHz $113 $96 15%
1.7 GHz $96 $96

Alle Preise verstehen sich als Stückpreise im Großhandel, d.h. bei Abnahme von 1000.

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.