FX5200 und FX5600 im Test

Leistung von GeForce FX5200 und FX5600 Grafikkarten unter der Lupe

Nach dem Fiasko mit der praktisch kaum im Einzelhandel erhältlichen GeForce FX5800 (Ultra) will nVidia jetzt mit den Mainstream-Derivaten punkten. Den Anfang machen dabei die seit kurzem angebotenen GeForce FX5200 und FX5600 Non-Ultra Grafikkarten. Wir haben uns die Leistung zweier Exemplare dieser Gattung einmal genauer angesehen und mit den Vorgängermodellen verglichen um herauszufinden, ob sich ein Upgrade für Besitzer von GeForce4-Karten lohnt. Die Ergebnisse zahlreicher Benchmarks und eine eingehende Betrachtung der Performance und Bildqualität bei Kantenglättung und anisotropischer Filterung – auch im Vergleich mit GeForce4 Ti und MX – findet ihr im neuen Review von Hartware.net.

Anzeige

Quelle: Review

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.