Athlon 64 Chipsätze

Mainboard-Hersteller: Chipsätze bereit, aber CPU in 2003 nur begrenzt

Eigentlich waren die taiwanesischen Chipsatz-Entwickler und Mainboard-Hersteller schon Ende letzten Jahres bereit für die Einführung des Athlon 64 Prozessors (Hartware.net berichtete), aber AMD verschob dessen Vorstellung vom Frühjahr diesen Jahres in den September. Mittlerweile dürften die entsprechenden Produkte also ausgereift sein, da die Unternehmen so viel Zeit zum Testen hatten. Allerdings erwarten die Hersteller den Athlon 64 trotz der Verzögerungen in diesem Jahr nur in begrenzten Stückzahlen auf dem Markt. Eine breite Verfügbarkeit dürfte erst Anfang 2004 gegeben sein. Auch diese anfängliche Limitierung hatte man bereits im September letzten Jahres vermutet, dort allerdings rechnete man noch mit einer Forcierung der Produktion im Herbst 2003.

Anzeige

Hier eine Übersicht über die aktuell geplanten Athlon 64 Chipsätze von den taiwanesischen Herstellern:

Firma Format Chipsatz Southbridge Termin Anmerkung
VIA Diskret K8T800 VT8235
VT8237
Fertig zur CPU-Einführung Früher: K8T400M
Integriert K8M800 VT8235
VT8237
Früher: K8M400;
UniChrome2 Grafik
Diskret K8T890 VT8237
VT8239 (zum Jahresende)
Ende 2003 oder Anfang 2004 Früher: K8 PCIE;
Support für PCI-Express
SiS Diskret SiS755 SiS964 Fertig zur CPU-Einführung
Integriert SiS760 SiS964
ALi Diskret M1687 M1563
M1689 M1565 Gegen Jahresende

Quelle: DigiTimes

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.