ATI Catalyst Treiber v3.7

Neuer Treiber für Radeon Grafikkarten sowie Windows und Linux Systeme

Knapp sechs Wochen nach der letzten Version v3.6 hat der kanadische Chip-Entwickler ATI Technologies wieder einen neuen Grafiktreiber veröffentlicht. Der Catalyst 3.7 ist wie üblich für alle Grafikkarten mit Radeon Chips (von 7000 bis 9800 inkl. All-In-Wonder) sowie für die Betriebssystem Windows XP, 2000, ME und 98 (SE) von Microsoft geeignet (jeweils insgesamt 24 MB). Außerdem hat ATI auch einen neuen Treiber für Linux herausgebracht.

Anzeige
Neu am Catalyst 3.7 für Windows ist die “Triple Buffering Option“, die nach Angaben von ATI unter bestimmten Umständen die Leistung erhöhen kann. Ansonsten wurde auch ein wenig an der Performance optimiert, z.B. bei Pixel Shadern und Schattenberechnungen. Letztere sollen insbesondere bei Unreal Tournament 2003 und Dungeon Siege positive Auswirkungen zeigen. Daneben wurden wie üblich einige Fehler behoben, u.a. in den Spielen MS Links 2003, Jedi Knight II, Quake 3, UT2003, IL2 Sturmovik Forgotten Battles und NeverWinter Nights. Weitere Infos über den Catalyst 3.7 sind den Release Notes von ATI zu entnehmen.

Quelle: Hartware Forum

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.