ASUS Radeon 9600XT vs. GeForce FX5700 Ultra - Seite 14

Anzeige

Fazit

Liegt im absoluten High-End die Radeon 9800 XT insgesamt vor der GeForce FX5900 Ultra, so ist es im Preisbereich um 200 Euro eher anders herum. Hier kann sich die GeForce FX5700 Ultra leistungsmäßig meistens gegen die Radeon 9600 XT durchsetzen. Dies dürfte vor allem in der deutlich größeren Speicherbandbreite aufgrund des höheren RAM-Takts begründet liegen. 450 MHz bei der nVidia-Karte sind im Vergleich zu 300 MHz bei dem ATI-Produkt schließlich auch 50% mehr.
Der Speichertakt ist auch der Grund, warum sich die Radeon 9600 XT nur wenig von der 9600 Pro absetzen kann. Dieser ist ja auch bei beiden Grafikkarten gleich.
Dagegen kann sich die GeForce FX5700 Ultra recht deutlich vom Vorgängermodell, der FX5600 Ultra absetzen. Hier ist der Unterschied bei der Chip-Herkunft deutlich zu sehen. Während die FX5600 Ultra noch auf dem FX5800 (NV30) basiert, profitiert die FX5700 Ultra schon von den Optimierungen des FX5900 (NV35). Dies gilt allerdings nicht unbedingt für die GeForce FX5700 Non-Ultra, die sehr unter ihrer vergleichsweise geringen Speicherbandbreite leiden muss (275 statt 450 MHz RAM-Takt bei der Ultra). Abhängig vom Benchmark liegt diese mal recht eindeutig vor, mal deutlich hinter einer FX5600 Ultra.

ASUS Radeon 9600 XT
ASUS Radeon 9600 XT (Bitte )
Unabhängig von der gerade schon besprochenen Performance ist das Retail-Paket der Radeon 9600 XT von ASUS wie gewohnt sehr gut ausgestattet. Drei Jahre Garantie, ein Video-Eingang neben dem TV-Ausgang, zahlreiche Tools, drei ältere Spiele und der Coupon, der Half-Life 2 “für lau“ verspricht, lassen den Käufer wenig vermissen. Lediglich ein Video-Anschlusskabel (neben dem ViVo-Adapter) wäre noch sinnvoll gewesen. Ansonsten gelten die gleichen Aussagen wie bei unserem Test der ASUS Radeon 9800 XT, die die gleiche Ausstattung besitzt.
Der Lüfter der ASUS 9600 XT ist standardmäßig nicht unbedingt als “Silent“ zu bezeichnen, kann aber mit Hilfe des beigelegten Tools SmartDoctor noch heruntergeregelt werden.

Damit kommen wir zu dieser abschließenden Bewertung der Radeon 9600 XT von ASUS.

Bewertung

ASUS Radeon 9600 XT

Preis (20%)
Performance (35%)
Übertaktungsfähigkeit (0%)
Handhabung (20%)
Dokumentation (5%)
Ausstattung (20%)
Gesamt (max. 10 Pkt.)
7
7
8
9
8
9
7.9

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.