VIA stellt KT880 Chipsatz vor

Neuer Chipsatz für den AMD Athlon XP und Dual-Channel DDR SDRAM

Heute hat VIA Technologies den vermutlich letzten neuen Chipsatz für die Sockel-A Plattform vorgestellt. Der eigentlich schon im Herbst 2003 erwartete VIA KT880 bietet im Vergleich zum Vorgänger, dem KT600, nun auch eine zweikanalige Speicherschnittstelle für DDR400 SDRAM. Die Konkurrenz von nVidia hatte diese Technologie beim nForce(2) schon vor Jahren eingeführt. Trotzdem ist der VIA KT600 kaum langsamer als ein nForce2 Ultra 400, wie sich in verschiedenen Tests herausgestellt hat. Deshalb darf man wohl davon ausgehen, dass sich der KT880 leistungsmäßig an die Spitze der Chipsätze für den AMD Athlon XP Prozessor schieben wird.

Anzeige
Obwohl es für die Sockel-A Plattform von AMD aufgrund der Konzentration auf den Athlon 64 wohl keine neuen CPUs mehr geben wird, werden wie üblich zahlreiche Mainboard-Hersteller Produkte mit dem KT880 auf den Markt bringen, wie VIA betont. Genannt werden u.a. Abit, ASUS, Chaintech, DFI, EPoX, Gigabyte, MSI und Soyo.

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.