Neue Intel-CPUs im 2. Halbjahr

Intel stattet neue Prozessorversionen mit Sicherheitsfeature und 64bit aus

Microsoft wird bekanntlich in der zweiten Hälfte diesen Jahres das Windows XP Service Pack 2 sowie die neuen 64bit Betriebssystemversionen von Windows XP und Windows Server 2003 herausbringen. Passend dazu wird Intel seinen Prozessoren entsprechende Updates verpassen, wie Intel President und Chief Operating Officer Paul Otellini letzte Woche in New York bekannt gab. Die im Februar angekündigte 64bit Erweiterung (EM64T) soll demnach ab Juni in entsprechenden CPUs für Server und Workstations enthalten sein. Es ist noch nicht ganz klar, ob EM64T von Intel noch in diesem Jahr auch für den Pentium 4 kommt. Intel hatte sich dazu noch sehr zurückhaltend gezeigt und meint, 64bit brauche man im Desktop-Bereich noch nicht.

Anzeige
Anders sieht es dagegen mit einem Sicherheitsfeature aus, dass bisher schon in AMD Athlon 64 und Opteron Prozessoren enthalten ist.

Intel wird demnach im zweiten Halbjahr neue Pentium 4 Prescott CPUs herausbringen, die das sogenannte “No Execute“ Sicherheitsfeature unterstützen, das auch kurz NX-bit genannt wird. Dadurch soll die Verbreitung von Mail-Würmern und Viren deutlich eingedämmt werden. Dieses Feature soll das System vor den Pufferüberläufen (buffer overflow) schützen, die sich bösartige Programme zu nutze machen, um Code zum Ablauf zu bringen, der vom Betriebssystem eigentlich nicht zur Ausführung gedacht ist.
Der erste Pentium 4 mit diesem Feature dürfte der Prescott mit 3.73 GHz, FSB1066 und 2MB L2-Cache sein, der im vierten Quartal erscheinen sollte. Dieses Modell wird nur für den neuen Sockel-T (LGA-775) erhältlich sein.

Die AMD64 Prozessoren unterstützen ebenfalls das NX-bit, wie AMD schon im Februar bekannt gab. Derzeit fehlt allerdings noch die zum angestrebten Schutz notwendige Unterstützung des Betriebssystems. Das Service Pack 2 wird diesen Mangel von Windows XP aber beheben.

Übrigens wird auch die neue, ab Mitte diesen Jahres erhältliche Version des für den mobilen Einsatz gedachte Efficeon Prozessors von Transmeta das NX-bit Sicherheitsfeature unterstützen, wie das Unternehmen heute offiziell bekannt gab.

Quelle: PCWorld.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.