PowerVR Grafikkarten Comeback?

High-End Grafik der nächsten Generation von den Kyro-Entwicklern

Seit 2001 und den Kyro2 (PowerVR Serie 3) Grafikkarten wie z.B. der VideoLogic Vivid!XS und der Hercules 3D Prophet 4500 gab es keine neue PC-Grafik-Hardware mehr von den PowerVR Grafikchip-Entwicklern. Der Nachfolger dieser Generation, die Serie 4, kam nicht auf den Markt. Nach den ersten Gerüchten vom November letzten Jahres um die PowerVR Serie 5 wird jetzt von der Firma selbst die Hoffnung genährt, dass es doch nochmal neue PowerVR Grafikkarten geben könnte.

Anzeige
Im letzten Finanzbericht von Imagination Technologies (dem Unternehmen, zu dem die PowerVR-Division gehört) heißt es, dass die Auslieferung der eigenen “very high-end next generation graphics technology“ für Arcade (Spielhallengeräte), PC und Spielkonsolen kurz vor der Auslieferung steht.

Mit Sega wurde bereits im März ein Lizenzabkommen hinsichtlich Arcade-Maschinen abgeschlossen. Entsprechende Geräte sollen laut Imagination Technologies in der zweiten Hälfte diesen Jahres sowie Anfang nächsten Jahres in großen Stückzahlen zur Verfügung stehen.
Momentan ist allerdings noch offen, ob Img Tec auch schon Partner bezüglich PC-Grafikkarten und Spielkonsolen für die PowerVR Serie 5 gefunden hat. Das Unternehmen fertigt selbst keine Grafikchips, sondern lizensiert nur die eigenen Technologien an entsprechende Hersteller. Gerüchte über eine neue Sega Konsole auf Basis der oben genannten Arcade-Maschine mit der neuen High-End PowerVR Technik gibt es zwar schon. Im PC-Bereich aber zeichnet sich noch nichts dergleichen ab. Ein Chip-Produzent wurde entweder noch nicht gewonnen oder will bisher noch nicht genannt werden.
Es ist auch noch nicht bekannt, wie leistungsfähig die neue “High-End Grafiktechnologie der nächsten Generation“ von PowerVR ist, aber man geht derzeit davon aus, dass sie auch schon das neue “Shader Model 3.0“ unterstützt wie bisher nur die GeForce 6800 Serie von nVidia.

Quelle: Beyond3D

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.